Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Samstag, 10. Dezember 2022,
Große Selbstdarstellung der Club-Leistungen in München

ADAC-Zentrale veranstaltet Tag der Offenen Tür

ADAC-Zentrale veranstaltet Tag der Offenen Tür
ADAC
Die mächtige ADAC-Zentrale
in München öffnet ihre Türen
Der ADAC öffnet seine Türen. Nicht so sehr als vertrauensbildende Maßnahme, sondern als Werbung in eigener Sache. "50 Jahre ADAC Notruf. Helfen ist unsere Leidenschaft!", das sind Anlass und Motto des Aktionstages am kommenden Samstag.
ANZEIGE
Wer schon immer mal die neue, mächtige ADAC-Zentrale von innen ansehen wollte, kann dies am 25. Oktober 2014 tun, wenn der Welt zweitgrößter Autoclub seine Pforten öffnet. Zwischen 10 und 16.30 Uhr zeige man in einer Ausstellung, über welche Kompetenz man rund um die Hilfe im Notfall verfüge, heißt es in der Ankündigung. Es bestehe auch die Möglichkeit, Mitarbeitern des ADAC-Notrufs an Ort und Stelle bei der Arbeit über die Schultern zu schauen.

Gezeigt werden sollen außerdem die Leistungen der Pannenhilfe, der Luftrettung und des Ambulanzdienstes. Ebenso präsentieren sich die ADAC-Stiftung "Gelber Engel" und die clubeigene Autovermietung. Die ADAC-Verkehrswelt erläutert Jugendlichen zwischen 14 und 17 Jahren an fünf interaktiven Stationen, wie sie Gefahren des Straßenverkehrs und Risiken bewusst vermeiden, und die Abteilung "Test und Technik" erklärt die oft lebensrettenden Auswirkungen der zahlreichen Crash- und Sicherheitstests und zeigt, wie Kindersitze richtig eingebaut werden.

Angekündigt sind ferner diverse Simulatoren; Kinder können sich schminken lassen, Bilder malen oder einen Fahrrad-Parcours meistern.
Zur Autonews-Übersicht Autokiste folgen date  21.10.2014  —  # 11205
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB