Nein zum Krieg in der Ukraine und überall  
Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
  Nein zum Krieg in der Ukraine und überall auf der Welt  
Dienstag, 5. Juli 2022,
Neue Variante zunächst nur für den Fünftürer erhältlich

Müder Mini: Nur 75 PS fürs neue Basismodell

Wir haben den Mini-Fünftürer noch nicht auf der Straße gesehen, da kündigt BMW bereits eine neue Basisversion für die neue Karosserievariante an. Sie verspricht Sparpotential beim Kauf, dürfte das typische Mini-Feeling jedoch kaum vermitteln können.
Müder Mini: Nur 75 PS fürs neue Basismodell
BMW
BMW bietet den neuen Mini-Fünftürer
jetzt auch in einer gerade mal 75 PS schwachen Einstiegsvariante an
ANZEIGE
Mini erweitert das Portfolio des neuen Fünftürers um ein Einstiegsmodell namens One First. Es wird von dem gleichen Dreizylinder-Motor angetrieben wie der One, allerdings in einer von 102 auf 75 PS gedrosselten Variante. Das Drehmoment fällt von 180 auf 150 Newtonmeter, die zudem erst bei 1.400 statt 1.250 Touren anliegen.

Entsprechend müde lesen sich denn auch die angekündigten Daten: Bis der ausschließlich als Handschalter angebotene First-Mini die 100-km/h-Marke erreicht hat, vergehen zähe 13,4 Sekunden, 3,3 mehr als beim One. BMW- oder Mini-typischen Fahrspaß stellt man sich anders vor. Den Normverbrauch gibt Mini mit 5,2 Litern an - und das ist zu allem Überfluss nicht weniger, sondern mehr als beim One (4,8-4,9).

Nur beim Preis kann die neue Variante punkten: 16.800 Euro lautet der Basispreis, das bedeutet 1.550 Ersparnis. Die lahme Variante wird für den Dreitürer jedenfalls bisher nicht angeboten.
Zur Autonews-Übersicht Autokiste folgen date  22.01.2015  —  # 11313
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
ANZEIGE