Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Samstag, 3. Dezember 2022,
7-Zoll-System bei Hyundai mit Kamera und DAB / 5,8-Zoll-Gerät bei Škoda

Hyundai i20 und Škoda Fabia mit Navi erhältlich

Zwei aktuelle Kleinwagen lassen sich neuerdings mit einem Navigationssystem ausrüsten. Sowohl Hyundai als auch Škoda haben ihr Angebot entsprechend optimiert bzw. dies angekündigt.
Hyundai i20 und Škoda Fabia mit Navi erhältlich
Hyundai
Für 1.200 Euro Aufpreis liefert Hyundai ein
7-Zoll-Navi mit Rückfahrkamera und DAB für den neuen i20
ANZEIGE
Käufer des Hyundai i20 können nun auch ein Navigationssystem ordern. Es handelt sich um ein vollintegriertes Gerät mit 7-Zoll-Touchscreen. Es ist erhältlich für die Ausstattungslinien Trend und Style für 1.200 Euro Aufpreis. Darin enthalten sind auch eine Rückfahrkamera und - wohl einzigartig in diesem Segment - der digitale Rundfunkempfang nach dem DAB-Standard. Das Kartenmaterial aktualisiert Hyundai fünf Jahre lang kostenlos einmal pro Jahr. Der i20 Trend selbst ist ab 13.590 Euro zu haben.

Anders als ursprünglich vom Hersteller geplant, ist voraussichtlich ab Mai 2015 auch im neuen Škoda Fabia wieder ein fest eingebautes Navigationssystem erhältlich, nachdem offenbar nicht alle Kunden mit dem Verweis auf Smartphone-Navigation zufrieden waren, zumal das Bildschirm-Spiegeln nicht mit jedem Handy klappt. Es handelt sich um das aus dem Octavia bekannte System Amundsen mit 5,8-Zoll-Touchscreen. Ein Preis liegt noch nicht vor. Eine Rückfahrkamera ist für den Fabia nicht zu haben, DAB gegen 100 Euro Aufpreis. Ein dem i20 vergleichbarer Fabia kostet ab 15.820 Euro.
Zur Autonews-Übersicht Autokiste folgen date  17.02.2015  —  # 11346
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
ANZEIGE