Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Montag, 12. April 2021,
GR-Sport-Variante / Mehr Assistenztechnik

Neues vom Toyota C-HR

Kleines Geschenke erhalten die Freundschaft: Toyota gönnt dem unkonventionellen C-HR eine überarbeitete Lounge-Variante, ein neues Top-Sportmodell und mehr Assistenztechnik.
Neues vom Toyota C-HR
Toyota
Als "GR Sport" ist der Toyota C-HR
noch auffälliger als sowieso schon
ANZEIGE
Toyota erweitert zum Jahreswechsel das Modellprogramm des C-HR um die neue Top-Linie "GR Sport". Inspiriert von den leistungsorientierten GR-Modellen und den Rennsporterfolgen von Toyota Gazoo Racing, wartet die neue Speerspitze der Baureihe mit einem geschärften Design auf.

Mittel zum Zweck sind u.a. ein dunkel verchromter Kühlergrill, eine veränderte Frontschürze, schwarz eingefasste Scheinwerfer, Nebelscheinwerfer und Rückleuchten sowie schwarz glänzende Zierleisten an den Flanken und der Heckschürze. der GR Sort steht auf 19-Zoll-Rädern mit 225/45er-Pneus, verfügt den Angaben zufolge auch über neu abgestimmte Fahrwerksdetails und ist in acht Zweifarblackierungen erhältlich. Das Interieur prägt größtenteils ein silbernes Finish. Die serienmäßigen Alcantara-Sitze sind mit rot-grauen Ziernähten versehen, das Lenkrad mit roten.

Wer statt sportlicher Exklusivität mehr Eleganz sucht, wird beim Toyota C-HR Lounge fündig. Die überarbeitete Ausstattungsvariante, die ab sofort bestellbar ist, fährt auf neuen 18-Zoll-Leichtmetallfelgen und optional in Zweifarblackierungen vor – neu ist dabei der Farbton Manganbronze Metallic. Die optionale zweifarbige Volllederausstattung (braun/schwarz) setzt einen weiteren Akzent.

Unabhängig von der Ausstattungslinie profitieren alle Toyota C-HR von höherer Sicherheit. Die neueste Generation von "Toyota Safety Sense" umfasst hier ein verbessertes Notbremssystem und einen aktiven Spurhalteassistenten. Der Kreuzungsassistent warnt und bremst automatisch ab, wenn der Fahrer vor einem entgegenkommenden Fahrzeug nach links oder rechts abbiegt oder wenn ein Fußgänger die Straße aus der entgegengesetzten Richtung überquert. Und die adaptive Geschwindigkeitsregelung beachtet nun per Verkehrszeichenerkennung die jeweiligen Tempolimits - eine polarisierende Funktion, die immer mehr um sich greift.

Motorseitig bleibt es bei dem nicht extern ladbaren Benzin-Hybridantrieb mit 122 oder 184 PS Systemleistung. Die neuen Preise liegen noch nicht vor.
Leserbrief Autokiste folgen date  23.11.2020  —  # 13264
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
ANZEIGE