Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Mittwoch, 30. November 2022,
Sonderausstattung für Formentor und Leon

Cupra führt Matrix-LED-Licht ein

Cupra kündigt für seine Modelle ein "emotionales Highlight" an: Gemeint ist aber nur eine Lichttechnik, die es anderswo schon lange gibt.
Cupra führt Matrix-LED-Licht ein
Seat
Cupra Formentor (Bild) und Leon können
mit Matrix-LED-Scheinwerfern bestellt werden
ANZEIGE
Der Cupra Formentor und der Cupra Leon inkl. Leon Sportstourer sind ab dem Modelljahr 2023 mit Matrix-LED-Scheinwerfern erhältlich.

Matrix-LED bezeichnet ein System, bei dem eine mehrzeilige Pixelanordnung es möglich macht, die Lichtverteilung dediziert aufzuteilen. Im Zusammenspiel mit dem Frontkamerasystem kann die Technik die Lichtverteilung dynamisch regulieren, in dem sie etwa einzelne Segmente der Matrix vorübergehend abgedunkelt, um entgegenkommende oder vorausfahrende Fahrzeuge nicht zu blenden. Auch Fahrbahn-nahe Objekte werden in die Berechnung mit einbezogen. So kann nachts dauerhaft mit adaptivem Fernlicht gefahren werden.

Darüber hinaus besitzen die Matrix-LED-Scheinwerfer zusätzliche Komfortfunktionen: das Allwetterlicht, das Autobahnlicht und das Abbiegelicht. Cupra erwähnt sogar die Funktionen Coming-Home- und Leaving-Home-Licht, die mehr als ein alter Hut sind. Für Emotionen soll ein "spezieller, kristallartiger Schein" des Lichts sorgen, wie der Hersteller es ausdrückt.

Bestellbar sind die Matrix-LED-Scheinwerfer für die genannten Modelle, also nicht für den Cupra Ateca. Beim Cupra VZ5 sind die neuen Scheinwerfer Serie, ansonsten kosten sie 750 Euro extra.
Zur Autonews-Übersicht Autokiste folgen date  20.06.2022  —  # 13457
text  Hanno S. Ritter
VERWANDTE THEMEN BEI AUTOKISTE
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
ANZEIGE