Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Samstag, 23. Oktober 2021,
Seat-Mann geht zu Alfa, Aston-Designer zu Dacia

Neue Designchefs bei Alfa Romeo und Dacia

Nach einem kurzen Intermezzo im Renault-Konzern wechselt der langjährige Seat-Designer Alejandro Mesonero-Romanos zu Stellantis, wo er sich künftig um das Design von Alfa Romeo kümmert. Sein Nachfolger bei Dacia und Lada wird ein Mann, der aus einer ganz anderen Auto-Welt kommt.
Neue Designchefs bei Alfa Romeo und Dacia
Stellantis
Alejandro Mesonero-Romanos wird
neuer Designchef von Alfa Romeo
ANZEIGE
Alejandro Mesonero-Romanos wird ab dem 1. Juli 2021 in den Stellantis-Konzern eintreten und dort für das Alfa-Design verantwortlich zeichnen.

Mesonero-Romanos, Jahrgang 1968, ist ein Absolvent des Royal College of Art, London. Er startete seine Kariere 1995 bei Seat, zeichnete auch für VW und Audi. Zwischen 2001 und 2011 war er für Renault tätig, zuletzt für Renault Samsung Motors in Südkorea. Anschließend kehrte er zu Seat zurück, wo er unter anderem an dem Leon IV, dem Ibiza V und dem arona arbeitete, außerdem für die Cupra-Modelle Tavascan und Formentor.

Erst im letzten Herbst war Mesonero-Romanos seinem Chef Luca de Meo von Seat zu Renault gefolgt, wo er sich um das Design von Dacia und Lada kümmern sollte. Nun erfolgt der Wechsel zu Alfa Romeo. Mesonero-Romanos berichtet an den obersten Stellantis-Designer Jean-Pierre Ploué, der dem Neuzugang laut Mitteilung einen "wunderbaren Job bei Cupra" bescheinigte. Nun stelle der Auto-Enthusiast eine große Chance für Alfa Romeo dar.

Nachfolger Mesonero-Romanos' bei Renault für Dacia und Lada wird zum 1. September 2021 Miles Nürnberger. In seiner neuen Funktion wird er Mitglied des Management Committee unter der Leitung von Denis Le Vot, CEO der beiden Discountmarken, und berichtet an Vorstandsmitglieds Laurens van den Acker. Nürnberger, Jahrgang 1976, war seit 2008 bei Aston Martin Lagonda, seit 2018 als Designchef. Zuvor arbeitete er für Citroën und die Ford-Marke Lincoln.
Leserbrief Autokiste folgen date  25.06.2021  —  # 13337
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
ANZEIGE