Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Mittwoch, 30. November 2022,
Auch Marco-Polo-Modelle als »Edition 2023« im Angebot

Mercedes: 2023er-Sondermodelle für V-Klasse und EQV

Im ersten Halbjahr 2022 kündigt Mercedes die "Edition 2023" für V-Klasse und EQV an. Was das soll, bleibt unklar.
Mercedes: 2023er-Sondermodelle für V-Klasse und EQV
Mercedes-Benz
Mercedes bietet V-Klasse, EQV (Bild) und die
Marco-Polo-Modelle jetzt als "Edition 2023" an
ANZEIGE
Obwohl die Großraumlimousine mit Stern laut Herstellerdoktrin "Stil und Komfort im XXL-Format" bietet, werde nun ihre Attraktivität noch einmal gesteigert, lässt Mercedes wissen. Kennzeichen des Sondermodells ist die exklusive Metallic-Lackierung in "Sodalithblau".

Die Sondermodelle sind für die V-Klasse und den EQV in allen verfügbaren Motorisierungsvarianten und Längen erhältlich, außerdem für das Reisemobil Marco Polo und das Freizeitmobil Marco Polo Horizon.

Beim regulären V sind die AMG-Line, das adaptive LED-Licht, Lederlenkrad, MBUX-System mit 10,25"-Monitor und eine Schwarzglas-Ausführung im Fond serienmäßig. Alternativ zum neuen Blau stehen auch Weiß und Grau als Metallic-Farben zur Wahl. Die Marco-Polo-Modelle erhalten zusätzlich das Night Paket. Beim stets blauen EQV Edition 2023 bekommen Käufer die Pakete Avantgarde-Line und Design Exterieur, die Luftederung Airmatic und 18-Zoll-Räder (schwarz glanzgedreht).

Die Preise starten für die V-Klasse bei 63.420 Euro, für den EQV bei 80.570 Euro und für die Camping-Modelle bei 74.280 bzw. 71.060 Euro. Ob und ggf. inwieweit ein Preisvorteil mit den Sondermodellen verbunden ist, lässt sich angesichts mangelnder Angaben von Mercedes zur Basis und eines völlig unübersichtlichen Konfigurators nicht mit vertretbarem Aufwand ermitteln.
Zur Autonews-Übersicht Autokiste folgen date  30.05.2022  —  # 13452
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
ANZEIGE