Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Mittwoch, 29. Mai 2024
Jozef Kaban wird Vice President Design bei MG & Co.

Ex-VW-Designchef geht zu SAIC

Der frühere VW-Chefdesigner Josef Kabaň hat bei SAIC unterschrieben. Das hat der chinesische Autokonzern im Vorfeld der Pekinger Messe bekanntgegeben.
Ex-VW-Designchef geht zu SAIC
MG
Der frühere VW-Designchef
Jozef Kabaň wechselt zu SAIC nach China
ANZEIGE
Jozef Kabaň zeichne zukünftig für die Designsprache von Modellen der Marke MG verantwortlich. Der Slowake wird laut einer Mitteilung der deutschen MG-Landesgesellschaft als "Vice President des Global Design Centers" von SAIC Motor verpflichtet. Welche Position dies genau ist, bleibt offen - angeblich berichtet Kabaň an Designdirektor Shao Jingfeng.

Erste Projekte aus der Feder von Kabaň seien bereits auf den Weg gebracht, heißt es in einem Bereicht der Branchenzeitung Automobilwoche unter Berufung auf eine diesseits nicht auffindbare SAIC-Mitteilung.

Kaban (51), Master of Art in Fahrzeugdesign am Londoner Royal College of Art und seit 2019 Ehrendoktor, war bereits 1993 zu Volkswagen gestoßen. Er wirkte nicht nur an der Gestaltung des Bugatti Veyron mit, sondern leitete von 2006 bis 2008 das Exterieur-Design von Audi. Anschließend war er neun Jahre Designchef von Škoda, wo er viele Erfolgsmodelle verantwortete. Aus seiner Feder stammen u.a. Škoda Superb III und Kodiak, Fabia III und Rapid und der Octavia III.

Nach drei Jahren als Design-Chef bei BMW und Rolls-Royce kehrte Kabaň 2020 als Leiter Design zur Marke Volkswagen zurück. Doch schon Anfang 2023 war er bei VW im Zuge der Berufung von Andreas Mindt auf den Posten des Creative Art Directors zurückgestuft worden. Der Fall ist nicht dfirekt vergleichbar, erinnert aber an den früheren VW-Designchef Peter Schreyer, der Wolfsburg 2006 Richtung Kia verließ - anfangs belächelt, später lange Zeit vermisst. Dass SAIC und VW in China ein Joint-Venture betreiben, macht die Sache erst Recht pikant.
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
ANZEIGE