Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Dienstag, 29. November 2022,
Elektro-Kleinwagen künftig mit 156 PS und bis zu 400 Kilometern Reichweite

Peugeot e-208 wird stärker und ausdauernder

Mit dem e-208 hat Peugeot ein interessanten elektrischen Kleinwagen im Angebot, der außerhalb des eigenen Konzerns weitgehend konkurrenzfrei ist. Jetzt kündigen die Franzosen ein weiteres Update an, mit dem der kleine Stromer schneller und ausdauernder wird.
Peugeot e-208 wird stärker und ausdauernder
Peugeot
Der Peugeot e-208 kommt künftig mit
bis zu 156 PS Leistung und 400 Kilometern Reichweite
ANZEIGE
Der Peugeot e-208 wird künftig von dem gleichen Elektromotor wie der größere, ganz neue e-308 angetrieben. Damit steigt seine maximale Leistung von guten 136 PS auf 156 PS, die im Kleinwagen Fahrspaß versprechen. Das Drehmoment bleibt konstant bei 260 Newtonmetern.

Auch der 50-kWh-Akku wird unverändert übernommen. Gleichzeitig will der Autobauer aber durch diverse, nicht näher konkretisierte Maßnahmen die Effizienz erhöht haben. So sinkt der Normverbrauch nach vorläufigen Angaben von rund 16 auf 12 kWh/100km, entsprechend steigt die Reichweite den Angaben zufolge um 32 auf bis zu 400 Kilometer. Auch wenn die Zahlen nicht recht in den Dreisatz passen wollen: Die Tendenz stimmt. Erst vor einigen Monaten hatte der Antriebsstrang ein Reichweiten-Update erhalten (Autokiste berichtete).

Die verbesserte Version kommt zu einem noch nicht genannten Zeitpunkt im Jahr 2023 auf den Markt, wohl im zweiten Quartal. Man darf annehmen, dass der Stellantis-Konzern die Änderungen sukzessive auf alle anderen E-Modelle mit dem 136-PS-Motor übertragen wird, also auf Opel Corsa-e und Mokka-e, Peugeot e-2008, e-Rifter und e-Traveller sowie Citroen ë-C4 und ë-Berlingo. Für den DS 3 ist das Update bereits angekündigt. In jedem Fall hat Stellantis damit ein gutes und breites Elektroangebot, das VW und andere in dieser Klasse nicht ansatzweise bieten können.

Preise liegen noch nicht vor.
Zur Autonews-Übersicht Autokiste folgen date  27.09.2022  —  # 13483
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
ANZEIGE