Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Montag, 17. Juni 2024
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 3 Minuten
Erster Einsatz für den gemeinsam mit Ford entwickelten Motor

Neu und sparsam: Peugeot 206 HDi éco 70

Siehe Bildunterschrift
Jetzt auch als HDi © Peugeot Deutschland GmbH
mit 68 PS: Peugeot 206
Konsequent baut Peugeot seine HDi-Motorenpalette aus. Nachdem 1998 der erste HDi mit 2,0 Liter Hubraum im 406 Premiere gefeiert hatte und anschließend der 2,2-Liter im 607 debütierte, komplettiert nun ein weiteres, im Motorvolumen kleineres Triebwerk das Angebot. Genau 1398 Kubikzentimeter groß und 50 kW (68 PS) stark – so empfiehlt sich der neue HDi éco 70 als Idealbesetzung für all jene Kunden, die im 206 besonders sparsam unterwegs sein wollen. Das maximale Drehmoment von 150 Nm bei 1750/min - rund 20 Prozent mehr als bei dem bislang angebotenen 1,9-Liter Saugdiesel-Motor mit 51 kW (70 PS) - garantieren ein überzeugendes Durchzugsvermögen. Das mit Common-Rail-Technik und Hochdruck-Direkteinspritzung arbeitende Triebwerk stellt das erste Produkt der Kooperation zwischen PSA Peugeot Citroën und der Ford Motor Company dar. Im Peugeot 206 findet der neue Motor, in dessen Entwicklung beide Unternehmen rund 470 Millionen Euro investiert haben, seinen ersten Serieneinsatz.

Im 206, dem meistverkauften Importwagen des Jahres 2001 in Deutschland, bildet der neue HDi neben dem bereits eingeführten 2,0-Liter-HDi mit 66 kW (90 PS) eine attraktive Ergänzung des Motorenprogramms - und die sparsamste dazu: Im Durchschnitt konsumiert der 206 HDi éco 70 nur 4,3 Liter Diesel auf 100 Kilometer. Bei zurückhaltender Landstraßenfahrt soll sogar ein Verbrauch von 3,6 Litern möglich sein. Geringer Kraftstoffverbrauch bedeutet auch niedrige Schadstoffemissionen: Der CO2-Ausstoß des neuen Dieselmotors liegt lediglich bei 113 Gramm pro Kilometer. Den sonst bei Peugeot üblichen FAP-Partikelfilter besitzt der Kleine jedoch nicht.

Mit einem Gewicht von nur 98 Kilogramm spart der 1,4-Liter-HDi gegenüber dem bisher eingesetzten Triebwerk konventioneller Bauart rund 50 Kilogramm. Der kleine HDi entwickelt eine Drehfreude und Agilität, die mit der eines Benzinmotors vergleichbar ist. Das für das Motorvolumen von 1,4 Liter vergleichsweise üppige Drehmoment von 150 Nm garantiert souveränes Durchzugsvermögen. Die Höchstgeschwindigkeit liegt nach Werksangaben bei 168 km/h.

Siehe Bildunterschrift
Blick ins © Peugeot Deutschland GmbH
206-Interieur
Neu gestaltet wurden im 206 die um das Lenkrad gruppierten Bedienelemente. Der 206 besitzt die "COM 2000" genannten Bedienelemente am Lenkrad, die bereits im 307 und im 406 zum Einsatz kommen. Im Modelljahr 2002 wird im Peugeot 206 auch die Multiplex-Technik intensiver als je zuvor eingesetzt. Aus technischer Sicht werden mit Multiplexing solche Verfahren bezeichnet, bei denen verschiedene digitale oder analoge Datenströme gleichzeitig über eine Leitung oder ein Medium übertragen werden. Dies wird z. B. dann verwendet, wenn eine Vielzahl Leitungen mit niedriger Bandbreite auf ein Medium mit hoher Bandbreite zusammengefasst werden. Mit Multiplexing kann man eine Leitung für mehrere Übertragungen einsetzen - was im Auto zahlreiche zusätzliche Nutzungsmöglichkeiten eröffnet. Beim 206 gehören dazu unter anderem intelligente, zweistufige Front-Airbags, die sich abhängig von der Stärke eines Aufpralls entfalten. Im Kombiinstrument, das auch einen neuen Drehzahlmesser enthält, wird beim Einschalten der Zündung - je nach Ausstattungsniveau - im Display des Kilometerzählers zunächst der Motorölstand in einer Skala von 1 bis 6 angezeigt. Dadurch brauchen die 206-Fahrer zum Kontrollieren des Ölstands nicht mehr die Motorhaube zu öffnen.

Angeboten wird der HDi éco 70 in den Ausstattungsstufen Spécial und Présence. Außerdem kommt der HDi éco 70 in der Sondermodellfamilie 206 Filou zum Einsatz. Preise sind noch nicht bekannt.
text  Hanno S. Ritter
Verwandte Themen bei Autokiste
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.