Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Samstag, 22. Juni 2024
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
Cabriolet jetzt bestellbar in zwei Ausstattungslinien und fünf Motorisierungen

Opel Cascada ab 26.000 Euro

<?php echo $headline; ?>
Ab 26.000 Euro Opel
jetzt bestellbar: Opel Cascada
Fast zeitgleich zur Händlerpremiere des Adam öffnet Opel die Auftragsbücher für den neuen Cascada. Das Cabriolet ist ab 26.000 Euro zu haben, deutlich günstiger als ein kleinerer VW Eos mit Stahlklappdach. Opel verkauft den Cascada ab sofort in zwei Ausstattungslinien und fünf Motorisierungen. Den Einstieg bildet der 1,4-Liter-Benziner mit 120 PS, der als "Edition" ab 25.945 Euro angeboten wird. Zur Serienausstattung gehören u.a. manuelle Klimaanlage, Parksensoren hinten, CD-Radio, LED-Rückleuchten und Tempomat.

Das höhere Ausstattungsniveau "Innovation" ist gleich 3.600 Euro teurer, beinhaltet dafür aber auch etliche Extras, namentlich vor allem 18-Zoll-Aluräder, Klimaautomatik, Nebelscheinwerfer, Licht- und Regensensor, elektrische Handbremse, elektrische Gurtbringer, ein besser gedämmtes Verdeck und das Lichtsystem AFL+ mit Bi-Xenon-Technik, Kurven-, Abbiege- und LED-Tagfahrlicht sowie Fernlichtassistent. Die meisten dieser Zutaten sind aber auch für das Basismodell separat bestellbar.

Wer 120 PS für ein 4,70-Meter-Auto etwas spärlich findet, kann zur 140-PS-Version des gleichen Motors greifen, die 1.055 Euro Aufpreis kostet und dafür auch das Start-Stopp-System beinhaltet. Darüber rangiert der ganz neue Benziner aus der Sidi-Reihe mit 170 PS aus 1,6 Litern Hubraum; er kostet ab 28.245 Euro und ist auch mit Automatikgetriebe zu haben (29.540 Euro). Auf Diesel-Seite besteht die Wahl zwischen dem 165-PS-Zweiliter mit manuellem (29.805 Euro) oder automatischem Getriebe (31.100 Euro) und dem Bi-Turbo-Ableger mit 195 PS. Das Topmodell steht mit 32.555 Euro respektive 36.155 Euro (Innovation) in der Preisliste.

Zum Marktstart sind zehn Außenfarben verfügbar; sie können mit drei Dachfarben kombiniert werden. Darüber hinaus sind die Räder in zehn unterschiedlichen Designs und Größen von 17 bis 20 Zoll erhältlich. Im Innenraum bietet der Cascada vier Ausstattungstrims - darunter zwei Teilledervarianten. Zu den Optionen gehören u.a. Navigationsgeräte, AGR-Komfortsitze, die Frontkamera mit Verkehrszeichenerkennung, ein beheizbares Lenkrad, Standheizung und Windschott.
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.