Nein zum Krieg in der Ukraine und überall  
Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
  Nein zum Krieg in der Ukraine und überall auf der Welt  
Samstag, 28. Mai 2022,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
Neue Fernbus-Marke von ADAC und Deutscher Post

ADAC Postbus startet im November 2013

<?php echo $headline; ?>
Start im November: Deutsche Post
Fernbuslinien "ADAC Postbus"
Der Anfang des Jahres liberalisierte Markt der Fernbus-Linien ist in großer Bewegung. Wie angekündigt, wollen auch ADAC und Deutsche Post daran teilhaben. Bereits im November gehe es los, kündigten die Partner jetzt an. Die Deutsche Post und der ADAC steigen Anfang November 2013 mit ersten Städteverbindungen in den neu geöffneten Fernbusmarkt ein. Die Gründung einer gemeinsamen Betreibergesellschaft, an der Deutsche Post und ADAC zu jeweils 50 Prozent beteiligt sind, wurde jetzt vertraglich vereinbart. Die Kartellbehörden müssen der Kooperation noch zustimmen. Damit startet der Betrieb voraussichtlich früher als ursprünglich geplant (Anfang 2014).

Unter dem Namen "ADAC Postbus" startet das gemeinsame Linienangebot auf folgenden Strecken:
  • Köln - Bonn - Frankfurt/Main - Stuttgart - München
  • Bremen - Hamburg - Berlin
  • Köln - Dortmund - Hannover - Berlin
  • Berlin - Leipzig - Dresden
  • Frankfurt/Main - Nürnberg - München
Das neue Fernbus-Angebot soll schrittweise zu einem deutschlandweiten Liniennetz ausgebaut werden. Bis zum Frühjahr 2014 wird der ADAC Postbus etwa 30 der größten Städte Deutschlands mit rund 60 Bussen verbinden. Über einen weiteren Netzausbau soll im Sommer 2014 entschieden werden.

Tickets werden ab Oktober 2013 über das Internet sowie in ca. 5.000 Postfilialen und ADAC-Geschäftsstellen im Umkreis der angefahrenen Städte erhältlich sein. Detaillierte Informationen zu Haltepunkten und Preisen liegen noch nicht vor. Zunächst werden mittelständische Busunternehmen als Service-Partner für den ADAC Postbus fahren. "Die neuen gelben Busse werden über eine umfangreiche Sicherheitsausstattung verfügen und höchsten Reisekomfort bieten", kündigten die Unternehmen an.

Man wolle, dass der ADAC Postbus der Bus für Deutschland werde, sagte Jürgen Gerdes, Konzernvorstand "BRIEF" bei Deutsche Post DHL. "Ob Student oder Rentner, ob Tourist oder Pendler, ob Singles oder Familien: Wir werden für alle da sein und ein preisgünstiges, sicheres und komfortables Reisen bieten".
Zur Autonews-Übersicht Autokiste folgen date  13.05.2013  —  # 10605
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.