Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Sonntag, 16. Juni 2024
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
Spenden für CDU, CSU, SPD, Grüne und FDP, nicht für Linkspartei

Daimler: 320.000 Euro Parteispenden

Daimler hält an seiner Praxis der Parteispenden fest. Jetzt hat der Vorstand des Konzerns insoweit über 300.000 Euro freigegeben. Wie das Unternehmen in Stuttgart mitteilte, erhalten CDU und SPD jeweils 100.000 Euro. CSU und Bündnis 90/Die Grünen bekommen je 40.000 Euro, ebenso die nicht im Parlament vertretene FDP. "DIE LINKE", deren Bundestags-Fraktion stärker als die der Grünen ist, geht leer aus. Damit bewegen sich die Zuwendungen auf dem Niveau von 2013.

Daimler spendet in Deutschland seit mehr als zwei Jahrzehnten an politische Parteien. Man sehe dies als Beitrag zur Unterstützung der parlamentarischen Demokratie an, hieß es zur Begründung. Parteien spielten in allen westlichen Demokratien eine wichtige Rolle, sagt Kommunikationschef Jörg Howe. "Mit Spenden unterstützen wir die Parteien bei ihrer Mitwirkung an der politischen Willensbildung, wie sie unser Grundgesetz vorsieht."

Man lege großen Wert darauf, die Zuwendungen an Parteien transparent zu machen und sie unabhängig von aktuellen politischen sowie wirtschaftlichen Ereignissen zu gewähren, erklärte Daimler.
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.