Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Samstag, 18. Mai 2024
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
Bauer folgt auf Kantner, der Fernost-Vertrieb von VW leitet

Seat Deutschland vor Chefwechsel

<?php echo $headline; ?>
Volkswagen
Bauer, Kantner
Seat Deutschland steht vor einem Chefwechsel. Künftig leitet Bernhard Bauer die Geschicke der Marke, weil deren bisheriger Geschäftsführer im VW-Konzern nach Höherem strebt. Bernhard Bauer wird mit Wirkung zum 1. Oktober 2014 neuer Geschäftsführer der SEAT Deutschland GmbH in Weiterstadt. Der 49-Jährige arbeitete seit 2003 in verschiedenen Führungspositionen für die schwedische Marke Volvo, zuletzt rund vier Jahre als Geschäftsführer bei Volvo Car Germany (Köln). Zuvor war Bauer für BMW, Rover und Saab (teilweise Handelsbetriebe) tätig.

Bauer tritt die Nachfolge von Manfred Kantner (48) an, der ab dem 1. Oktober 2014 den Vertrieb der Marke Volkswagen Pkw in der Region Indien/Fernost leiten wird. Er folgt in dieser Funktion auf Dr. Wolf-Stefan Specht (45), der bereits zum 1. September die gleiche Position für Europa übernommen hat. Beide berichten in ihren neuen Funktionen an VW-Vertriebsvorstand (Marke und Konzern) Christian Klingler.

Kantner hatte die Seat-Geschäftsführung am 1. Dezember 2011 übernommen. Seither verantwortete er die Markteinführung zahlreicher neuer Modelle sowie eine Erweiterung des Händlernetzes. Der deutsche Seat-Marktanteil stieg in diesem Zeitraum - vor allem befördert durch den Leon - von 1,8 Prozent für das Gesamtjahr 2011 auf über drei Prozent im ersten Halbjahr 2014.
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.