Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Mittwoch, 22. Mai 2024
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
Maut steigt von 33 auf 40 Euro ab 1. Februar 2015

Schweizer Vignette wird teurer

Schweiz-Reisende, die noch keine 2015er-Vignette gekauft haben, sollten dies baldmöglichst tun: Das Pickerl wird zum 1. Februar 2015 teurer.
Schweizer Vignette wird teurer
ezv/adw/ak
Nach der Abkoppelung des Schweizer Franken
vom Euro steigt der Vignettenpreis in Deutschland auf 40 Euro
Die Schweizer Autobahnvignette kostet seit zwei Jahrzehnten gleich - für Schweizer: 40 Schweizer Franken. In Deutschland änderte sich der Preis in der Vergangenheit mehrfach aufgrund von Wechselkursschwankungen. Jetzt ist es wieder soweit, und das kräftiger als sonst: Der Preis für die Vignette steigt von 33 auf 40 Euro. Stichtag ist der 1. Februar 2015.

Hintergrund der Preiserhöhung: Nachdem die Schweizer Notenbank die Kopplung des Franken an den Euro aufgegeben hat, entspricht jetzt ein Schweizer Franken in etwa einem Euro. Bisher konnten Autofahrer aus dem Euro-Raum den günstigeren Wechselkurs nutzen, bei dem ein Euro etwa 1,20 CHF wert war.

Die 2015er-Vignette ist bis Ende Januar 2016 gültig.
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.