Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Sonntag, 26. Mai 2024
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
EU6-Variante wird schwächer und effizienter

Toyota Landcruiser: Neuer Diesel, neues Getriebe

Toyota modernisiert den Antrieb des Land Cruiser. Ab August setzt ein neu entwickelter Dieselmotor ein, der auch mit einer ebenfalls neuen Automatik zu haben ist. Neu bedeutet sauberer und effizienter, aber auch langsamer.
Toyota Landcruiser: Neuer Diesel, neues Getriebe
Toyota
Mit einem etwas schwächeren
Diesel fährt der Toyota Land Cruiser ins neue Modelljahr
Downsizing auf hohem Niveau: Mit einem 2,8 Liter großen Diesel fährt der Toyota Land Cruiser in das neue Modelljahr. Das EU6-konforme Vierzylinder-Triebwerk mit 177 PS ersetzt den 3,0-Liter-Motor mit 190 PS. Während die Leistung etwas sinkt, steigt das Drehmoment von 420 auf 450 Newtonmeter, liegt allerdings nur bis 2.400 statt vormals 3.000 Umdrehungen an.

Mit manuellem Getriebe beschleunigt der Geländewagen in 12,1 Sekunden und damit 0,7 langsamer als bisher. In Kombination mit einem neuen 6-Gang-Wandlerautomaten dauert der Standardsprint 12,7 (11,0) Sekunden. In Sachen Verbrauch ist der neue Motor dafür jedenfalls auf dem Papier besser: 7,4 Liter beim Fünftürer und 7,2 Liter beim Dreitürer (getriebeunabhängig) stehen 8,1/8,2 (manuelles/automatisches Getriebe) gegenüber.

Preise liegen noch nicht vor.
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.