Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Montag, 17. Juni 2024
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
Modell basiert auf indischer Tata-Plattform und wird dort auch produziert

MG Rover bringt 2003 einen neuen Kleinwagen heraus

Siehe Bildunterschrift
Der neue Rover- © TATA
Kleinwagen wird auf dem
indischen Tata Indica basieren
Die Phoenix Venture Holdings, Eigentümer der MG Rover Group, will bereits im kommenden Jahr einen neuen Kleinwagen auf den Markt bringen. Das teilte das Unternehmen am Freitag mit.

Der neue Rover soll nach den für MG Rover gültigen Design- und Technik-Spezifikationen bei der indischen Tata Engineering Gruppe gebaut werden. Er basiere auf der Tata Indica Plattform. Tata ist ein in Indien beheimateter Mischkonzern mit den Bereichen Automobilbau, Stahlproduktion, Kommunikationstechnik, Haushaltsgüter, Chemie sowie Hotel-/Gaststättenwesen. Das Unternehmen umfasst 80 verschiedene Firmen und beschäftigt ca. 225.000 Mitarbeiter.

Details zu dem Fahrzeug sind bisher nicht bekannt. Es soll aber unter dem MG Rover-Label auch in Deutschland angeboten werden.

Kevin Howe, Vorstandsvorsitzender der MG Rover Group, sagte: "Der neue Rover Kleinwagen passt hervorragend zu unserer Produktpalette. Darüber hinaus wird er uns einen neuen Kundenkreis erschließen. Das Werk verfügt über modernste Produktionsanlagen. Wir freuen uns über eine enge und erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Tata Engineering Gruppe."
text  Hanno S. Ritter
Verwandte Themen bei Autokiste
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.