Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Dienstag, 18. Juni 2024
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
Neuer Tucson kommt im Juli / Diverse Facelifts und Sondermodelle ab Februar

Neuwagen für 8.500 Euro: Der Hyundai Atos kommt zurück

Siehe Bildunterschrift
Ab April für Hyundai
8.500 Euro: Hyundai Atos
Hyundai ist, wie die Autobauer aus Fernost derzeit alle, auf Erfolgskurs. Um satte 23 Prozent auf gut 35.000 Fahrzeuge konnte das Unternehmen nach eigenen Angaben seinen Absatz im vergangenen Jahr erhöhen und so auch die magische Grenze von einem Prozent Marktanteil übertreffen. Erfolgreichstes Modell war 2003 der Kleinwagen Getz, für den sich 11.328 Autofahrer entschieden. Ihm folgt der Sportsroader Santa Fe, der 5.741 Käufer fand, knapp gefolgt vom 2001 eingeführten Kompakt-Van Matrix mit 5.672 Zulassungen.

Die Erfolgsgeschichte soll natürlich auch im neuen Jahr ausgebaut werden. "Unser Potenzial ist noch lange nicht ausgeschöpft", ist sich der Chef von Hyundai Deutschland, Karl-Heinz Engels, sicher, und strebt einen Absatz von 41.500 Fahrzeugen an. Rund 2.400 Autos soll das Modell Atos dazu beitragen, ein viertüriger Micro-Van, den Hyundai im April wieder in Deutschland einführen will. Unter der Motorhaube werkelt der aus dem Getz bekannte 1,1-Liter-Benziner mit 63 PS. Interessant am Atos ist vor allem sein Preis: Die Liste beginnt bei 8.490 Euro.

Weitere Neuheiten im aktuellen Jahr sind das neue SUV Tucson, das seine Premiere im Juli feiern und ausdrücklich als Konkurrent des erfolgreichen Toyota RAV4 positioniert wird, sowie ein Facelift der Modelle Santa Fe und Terracan (Oktober) und des Mini-Vans Trajet bereits im Mai.

Im Frühling, genauer gesagt bereits ab Februar, gibt es wie bereits im Vorjahr "Edition+"-Sondermodelle in diversen Baureihen mit Preisvorteilen.
text  Hanno S. Ritter
Verwandte Themen bei Autokiste
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.