Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Freitag, 24. Mai 2024
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
Futuristisches Design und flexibler Innenraum

Mitsubishi zeigt Stadtauto-Konzept mit Elektro-Rad-Antrieb

Siehe Bildunterschrift
Elektroantrieb in Mitsubishi
den Rädern: Mitsubishi "Concept-EZ MIEV"
Schon seit längerem forscht Mitsubishi an einem Pkw, der durch in die Räder integrierte Elektromotoren angetrieben wird. Auf dem Genfer Salon werden die Japaner den aktuellen Stand des Projekts mit einer Kleinwagen-Studie vorstellen.
Das 3,70 Meter kurze Auto namens "Concept-EZ" in SUV-Optik, von dem bisher nur eine Zeichnung vorliegt, kommt - im Gegensatz zu der entsprechenden Colt-Studie vom Sommer 2005 - betont futuristisch daher.

Unter den 20 Zoll-Rädern sitzt jeweils ein 20 kW starker Elektromotor. Vorteil dieses MIEV-Konzepts (Mitsubishi In-wheel motor Electric Vehicle) ist seine kompakte Bauweise: Getriebe und Differential entfallen, Antriebs- und Bremskräfte können über Drive-by-wire-Technologie individuell pro Rad gesteuert werden. Der gewonnene Platz dient einerseits zur Aufnahme der Lithium-Ionen-Batterien oder in einer späteren Entwicklungsstufe für Hybrid- oder Brennstoffzellenantrieb.

Andererseits profitiert der nutzbare Raum für die Passagiere. Die Studie unterstützt dies durch eine verschiebbare Lenkrad-Einheit und ein variables Sitzsystem. Anschaulich darstellen sollen dies drei "Innenraumfunktionen": Das Auto bietet einen Fahrmodus, einen Transportmodus und den komfortbetonten "Lounge"-Modus.
text  Hanno S. Ritter
Verwandte Themen bei Autokiste
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.