Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Mittwoch, 17. April 2024
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
Überarbeitetes Design für die Volumenbaureihe der Schweden / Ab September

Saab: Modellpflege für den 9-3

Siehe Bildunterschrift
Bild anklicken für Großansicht Neues Antlitz:
Saab 9-3
Saab
Saab überarbeitet zum Herbst den 9-3. Wesentliche Kennzeichen sind ein aufgefrischtes Design, das jedenfalls in der Frontansicht Anleihen an der aufsehenerregenden Studie Aero X von 2006 nimmt und besser gelungen ist als beim 9-5. Noch gibt es aber nur spärliche Informationen. Auffallend ist zunächst der Kühlergrill, der sich in seinen Grundzügen durchaus an der klassischen Muschelschalen-Optik orientiert, aber viel stärkere Präsenz und Größe zeigt.

Die Scheinwerfer-/Blinkereinheiten laufen an den äußeren Enden nun geschwungen in die Kotflügel aus und erhalten ein neues Innenleben. Die Frontschürze wird ebenfalls bulliger gezeichnet und verfügt über auffallende Einsätze für die Nebelscheinwerfer und einen kleineren mittigen Lufteinlass - und weiterhin über nicht versenkte Waschdüsen. Das vielleicht interessanteste Detail jedoch ist die auf der Oberfläche neu modellierte Motorhaube, die nach vorne rund ausläuft.

Auch Seiten- und Heckansicht hat Saab überarbeitet, mag insoweit aber noch keine Bilder zeigen. Im Interieur dürfte sich nichts geändert haben - hier hatten die Schweden erst im Sommer 2006 für frischen Wind gesorgt. Im übrigen verspricht der Autobauer "viele technische Verbesserungen", die aber ebenfalls noch unter Verschluss gehalten werden.

Die Modellpflege betrifft Limousine und Kombi ebenso wie das Cabrio. Markteinführung ist im September 2007.
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.