Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Samstag, 2. März 2024
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
80 Prozent der Fertigung stammt aus Bamberg

Bosch: 10 Milliarden Zündkerzen in 100 Jahren

Siehe Bildunterschrift
600.000 Zündkerzen Bosch
täglich fertigt Bosch im Werk Bamberg
Im Jahr 1902 begann die Geschichte der Zündkerze. 105 Jahre später meldet Bosch einen Produktionsrekord, wie es ihn nicht oft gibt: 10 Milliarden Stück wurden seither gefertigt – die Mehrzahl von ihnen in Bamberg. Zehntausend Millionen Zündkerzen - aneinander gelegt ergäben die eine mehr als 560.000 Kilometer lange Kette, die rund 14 Mal um den Äquator reichte. Insgesamt hat Bosch mehr Zündkerzen gefertigt als jedes andere Unternehmen.

Vor 105 Jahren präsentierte Bosch erstmals seine Zündkerze in Kombination mit einem Hochspannungs-Magnetzünder. Das Unternehmen erhielt am 7. Januar 1902 ein Patent auf dieses zukunftsweisende System. Die zuverlässige Zündung für die immer höher drehenden Motoren von Kraftfahrzeugen löste endgültig das "Problem der Probleme" - so Carl Benz über die Zündung der frühen Automobiltechnik.

Vor hundert Jahren fertigte Bosch nur wenige hundert Zündkerzen jährlich, heute sind es weltweit mehr als 300 Millionen Stück. Der ganz überwiegende Teil wurde mit acht Milliarden Stück im 1939 gegründeten Werk Bamberg hergestellt, der Rest für lokale Märkte und Automobilhersteller stammt aus Fertigungsstätten in Indien, Brasilien, China und Russland. In Bamberg werden aktuell rund 600.000 Einheiten produziert - täglich. Benötigt werden dafür 28 Tonnen Stahl, 1,2 Tonnen Nickel, 0,6 Tonnen Kupfer, 15 Kilometer Nickeldraht, zwei Kilogramm Platin sowie 20 Tonnen Tonerde für den Isolatorkörper.

Mehr als 1.250 Varianten sind heute bei Bosch im Programm, denn viele der modernen Aggregate haben ihre maßgeschneiderte Zündkerze. Insgesamt wurden in 100 Jahren weit über 20.000 Typen entwickelt. In einer unfreundlichen Umgebung mit Temperaturen bis zu 1.000 Grad Celsius und 100 bar Druck erreichen moderne Zündkerzen eine Lebensdauer von 20.000 bis 30.000 Kilometern, das ist etwa 20 bis 30 Mal mehr als bei den ersten Modellen. Spezielle Varianten schaffen sogar 100.000 Kilometer.
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.