Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Samstag, 25. Mai 2024
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
292 PS starker Sechszylinder mit 8,3 Liter Normverbrauch für 1.400 Euro Aufpreis

Mercedes C 350 CGI: Noch ein BlueEfficiency-Modell

Siehe Bildunterschrift
Mit Spoilerlippe: Daimler
Mercedes C 350 CGI "BLueEfficiency"
Mercedes bringt ein viertes "BlueEfficiency"-Modell der C-Klasse an den Start. Der 350 CGI erhält den aus E- und CLS-Klasse bekannten Direkteinspritzer-Sechszylinder, der stärker und sparsamer ist – und teurer. Kombi-Freunde gehen vorerst leer aus. Der Motor leistet 292 PS und entwickelt ein maximales Drehmoment von 365 Newtonmetern. Das sind 20 PS und 15 Nm mehr als beim Saugrohr-Einspritzer, wobei beide Werte erst bei höheren Drehzahlen erreicht werden: Die Leistung bei 6.400 statt 6.000 Umdrehungen und das Drehmoment zwischen 3.000 und 5.100 Touren (2.400-5.000).

Beim Verbrauch allerdings kann der neue Motor punkten, jedenfalls nach der Norm. 8,3 Liter nennt Mercedes als Durchschnitt, wobei sich die Stuttgarter in den genauen technischen Daten nur auf 8,3-8,9 Liter festlegen wollen. Der weiterhin verfügbare "alte" Motor kommt auf 9,7-10,0. Das CGI-Aggregat soll auch bereits die EU5-Abgasnorm erfüllen, wird auf der Mercedes-Website allerdings noch mit EU4 geführt.

In punkto Beschleunigung ist der Direkteinspritzer mit 6,2 Sekunden (Website: 6,4) auf Tempo 100 dem bisherigen Motor unwesentlich überlegen; die Höchstgeschwindigkeit wird in beiden Fällen bei 250 km/h elektronisch begrenzt.

Preislich ist der CGI nicht unbedingt empfehlenswert: 46.796 Euro kostet die Limousine, das sind gut 1.400 Euro mehr als der "normale" C 350. Als Gegenwert wird die sonst 232 Euro teure Parameterlenkung serienmäßig; außerdem montiert Mercedes einen kleinen AMG-Spoiler auf dem Kofferraumdeckel. Offenbar dem Verbrauchswert geschuldet sind 16-Zoll-Räder mit 205er-Bereifung; die sonst üblichen 225er-Pneus im 17-Zoll-Format gibt es auf Wunsch - ohne Aufpreis.

Die neue Variante kann ab sofort bestellt werden, aber jedenfalls zunächst nur als Limousine.
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.