Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Donnerstag, 20. Juni 2024
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
Jubiläumsfahrzeug geht nach China / X3-Fertigung vor dem Start

BMW X5: Die erste Million ist geschafft

<?php echo $headline; ?>
Gruppenbild mit BMW
Jubiläumsauto: Der einmillionste BMW X5
Ein halbes Jahr nach Mercedes mit dem Wettbewerbsmodell, insgesamt aber schneller, hat BMW die Millionengrenze beim X5 erreicht. Am Dienstag lief im US-amerikanischen Werk Spartanburg das Jubiläumsfahrzeug vom Band. Der schwarze X5 geht an einen Kunden in China. Der erste X5 wurde 1999 gebaut, rund zwei Jahre nach der Premiere der Mercedes M-Klasse, die ebenfalls ausschließlich in den USA produziert wird. Mercedes hatte die Million im letzten September erreicht (Autokiste berichtete).

Die Entwicklung des Werks Spartanburg ist eng mit der Erfolgsgeschichte des X5 verbunden. Der seit 15 Jahren bestehende Standort wurde innerhalb des globalen Produktionsnetzwerks der BMW Group zum wichtigsten Kompetenzzentrum für die X-Modelle. Der in Spartanburg gebaute BMW X5 wird mittlerweile in mehr als 120 Märkte exportiert, zusätzlich entsteht dort auch der Ableger X6 für den gesamten Weltmarkt. Noch in diesem Jahr beginnt wie berichtet die Fertigung des neuen X3, der bisher bei Magna gebaut wurde. Die Österreicher erhielten quasi zum Ausgleich den Auftrag zur Fertigung des Mini Countryman, während der BMW Z4 inzwischen in Deutschland statt in den USA vom Band rollt.

BMW hatte den X5 unlängst leicht aufgefrischt. Zu den wesentlichen Neuheiten gehören neue Motoren, die Achtgang-Automatik und zusätzliche Assistenzsysteme, während das Design nur unwesentlich modifiziert wurde. Infos und Bilder dazu finden sich unter dem nachfolgenden Link.
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.