Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Samstag, 4. Dezember 2021,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
Produktion von Lkw zwischen sechs und 49 Tonnen ab 2012

BharatBenz: Daimler gründet Lkw-Marke für Indien

BharatBenz: Daimler gründet Lkw-Marke für Indien
Bild anklicken für Großansicht Neue Lkw-Marke von Daimler
in Indien: BharatBenz
Daimler
Daimler hat die fünfte Lkw-Marke gegründet. Unter dem Namen BharatBenz wird der Konzern ab dem kommenden Jahr in Indien ein breites, lokal angepasstes und produziertes Nutzfahrzeug-Programm zwischen sechs und 49 Tonnen anbieten. Daimler-Chef Dr. Dieter Zetsche sagte bei der Vorstellung der Marke am Produktionsstandort von Daimler India Commercial Vehicles (DICV) in Oragadam bei Chennai, man setze mit dieser ein klares Zeichen. "Daimler ist in Indien zuhause. Unsere BharatBenz-Lkw sind die richtige Mischung aus Daimler-DNA und indischem Markt-Know-how. Sie werden in Indien für Indien und von Fachkräften aus Indien entwickelt und gebaut."

Der Konzern verspricht sich nach den Worten von Nutzfahrzeug-Vorstand Andreas Renschler ein enormes Potenzial. Man gehe davon aus, dass die indische Lkw-Industrie ihr Volumen bis 2020 verdoppeln und Daimler bei dieser Entwicklung eine bedeutende Rolle spielen werde.

Während die leichten Lkw auf der Plattform des Fuso Canter basieren werden, kommt im schweren Segment die Plattform eines Mercedes-Lkw zum Einsatz, wohl die des Axor. 2012 wird die Lkw-Produktion in Oragadam anlaufen. Am dortigen Daimler-Standort befindet sich auf einer Fläche von rund 160 Hektar neben dem Produktionswerk auch eine Teststrecke, auf der bereits zahlreiche Fahrzeuge auf über einer Million Testkilometern geprüft wurden. Die Gesamtinvestitionen von DICV beziffert der Konzern auf über 44 Mrd. Indische Rupien (rund 700 Millionen Euro).

Bharat bedeutet übersetzt in die verschiedenen Landessprachen "Indien". Zur Lkw-Sparte von Daimler gehören neben Mercedes-Benz und nun BharatBenz auch Fuso, Freightliner und Western Star, außerdem Thomas Built Buses und Detroit Diesel, zur Bus-Sparte Mercedes, Setra und Orion.
Leserbrief Autokiste folgen date  17.02.2011  —  # 9293
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.