Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Dienstag, 25. Juni 2024
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
Mittelmotor-Sportler mit 200 PS / Concept Car mit Karbon-/Alu-Karosserie

Alfa 4C: Schnittiger Zweisitzer kommt 2012

Fiat
Serienversion kommt 2012:
Alfa Romeo 4C Concept
Den Alfa 8C Competizione musste man einfach mögen, doch bekommen haben ihn wegen des hohen Preises und wegen der strikten Limitierung die allerwenigsten. Auf dem Genfer Salon zeigt Alfa Romeo nun einen kleineren und schwächeren Sportwagen. Der 4C Concept soll erklärtermaßen kein Salonlöwe bleiben. Stand das 8C beim großen Sportler u.a. für den Achtzylinder-Antrieb, so verweist die Bezeichnung 4C auf den 200 PS starken Turbo-Vierzylinder (1.8 TBi 16V), der aus dem Alfa 159 und der Giulietta Quadrifoglio Verde bekannt ist. Beim 4C ist er mittig angeordnet und treibt die Hinterräder an.

Weil das Showcar auf leichtes Karbon und Aluminium setzt und so nur 850 Kilogramm auf die Waage bringt, reicht der Antrieb in Kombination mit einem Doppelkupplungsgetriebe für eine Sprintzeit von weniger als fünf Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit "deutlich über 250 km/h".

Alfa sieht den rund vier Meter langen Zweisitzer "im Geist jener Sportwagen, die einst unter Bezeichnungen wie GTV oder Sprint Geschichte schrieben". Der 4C soll dabei kein "Genfer Salonlöwe" bleiben, sondern ab 2012 in Serie gebaut werden. Das Außendesign und der Antrieb dürften bis dahin kaum noch geändert werden; inwieweit der aufwändige Leichtbau beibehalten wird, bleibt abzuwarten. Ein Sonderangebot wird der 4C jedenfalls nicht werden, eher könnte der 4C trotz des geschlossenen Dachs teurer verkauft werden als Mercedes SLK und BMW Z4. Und das muss bei einem Imageträger wohl auch so sein.
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.