Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Donnerstag, 9. Dezember 2021,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
Merkwürdiges Marketing bei VWN

VW-Aktion: Kind zeugen, Caddy gewinnen

9372"
Baby zeugen, Auto gewinnen: Volkswagen
VW-Marketing auf Abwegen
Kein Aprilscherz, sondern Marketing-Realität: Volkswagen Nutzfahrzeuge ruft zum Sex auf. Wer dabei ein Baby zeugt und sich in der zugehörigen Online-Community gut verkauft, kann einen VW Caddy gewinnen. Schon vom "1. deutschen Familiengründungstag" gehört? Nein? Kein Wunder, der findet in diesem Jahr auch zum ersten Mal statt, und zwar am 22. Mai. Erfunden haben ihn Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) und eine Hamburger Werbeagentur.

Das Motto der Aktion lautet "Computer aus und..." - selber Weiterdenken sei erlaubt, heißt es. Sie startet am 5. April 2011 und läuft sieben Monate. "Am Aktionstag sind die Teilnehmer aufgerufen, den Computer auszuschalten und sich stattdessen lieber um Nachwuchs zu bemühen", heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens, die am Montag in Hannover verbreitet wurde.

Danach sind rund 12 Wochen Wartezeit geplant, anschließend können die User auf der Facebook-Seite des VW Caddy vier Wochen lang posten, ob es geklappt hat mit "dem Kinderwunsch". Gefragt sind witzige oder ausgefallene Beiträge rund um die Schwangerschaft. Alle angemeldeten Fans der Caddy-Page wählen dann den originellsten Beitrag und damit die Gewinner des Caddy.

"Mit der Facebook-Aktion beschreiten wir neue Wege für Volkswagen Nutzfahrzeuge und wollen damit neue Zielgruppen erreichen, nämliche all die potentiellen Kunden, die sich im Social-Media-Bereich zuhause fühlen", erklärt VWN-Marketingchef Ramsis Moussa die ungewöhnliche Aktion. Der Mann, von dem wir nicht wissen, ob er sich selbst "den Kinderwunsch" erfüllt hat, hatte Geschlechtsverkehr schon einmal in qwesentlich besserem Kontext in der Werbung bemüht, als er vor knapp drei Jahren eine vergleichende Werbung von Smart mit einem Bild eines T1-Bully konterte: "Und besseren Sex hat man auch darin".

Mit der aktuellen Aktion weckt VWN Erinnerungen an den Herbst 2008, als Dodge im Rahmen der "ersten Incentivierung im Auto-Segment, die man sich im (Bei-)Schlaf verdienen kann", dazu aufgerufen hatte, "Helden" zu zeugen und im Gegenzug Rabatt auf einen Familienvan zu bekommen. Das war noch dämlicher, soweit möglich.
Leserbrief Autokiste folgen date  04.04.2011  —  # 9372
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.