Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Samstag, 2. März 2024
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
Übergabe der Fahrzeuge in Grevenbroich

200 neue Citroën für ADAC-Sicherheitstraining

9408"
Citroën stellt dem ADAC Citroën
200 neue Pkw für Sicherheitstrainings
Die ADAC-Fahrsicherheitstrainings erhalten neue Fahrzeuge von Citroën. Am vergangenen Freitag übergab der Autobauer im ADAC-Fahrsicherheitszentrum Grevenbroich 200 fabrikneue Modelle der Typen DS3, C3, C4, C5 und C-Crosser, die auf den bundesweit 56 Anlagen eingesetzt werden. Im Jahr 2010 haben laut ADAC 214.000 Kraftfahrer ein Fahrsicherheits-Training des Clubs absolviert. Seit 1975 sind es damit mehr als 2,5 Millionen Teilnehmer. Am beliebtesten sei nach wie vor das Pkw-Training, aber auch die Fahrsicherheitstrainings für Motorrad- und Berufskraftfahrer würden sehr gut nachgefragt.

Über die Konditionen der Kooperation und über mögliche weitere Fahrzeuge der Flotte wurde nichts bekannt. Im Herbst vergangenen Jahres hatte Citroën dem ADAC bereits 21 Jumper und Jumpy für Kleintransporter- und Wohnmobiltrainings zur Verfügung gestellt. Im März 2009 hatte Kia ebenfalls 200 Fahrzeuge zur Verfügung gestellt.
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.