Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Mittwoch, 8. Februar 2023,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
Fortwo »pearlgrey« mit Sonder-Lack und Ledersitzen ab 14.500 Euro

Smart legt neues Sondermodell auf

9572"
Als Cabrio kostet das Daimler
Sondermodell "pearlgrey" ab 17.600 Euro
Smart muss bis ur Neuauflage des Fortwo, die nicht vor 2013 anstehen dürfte, eine Durststrecke überbrücken. Mittel zum Zweck sind u.a. Sondermodelle. Das neueste heißt "pearlgrey" und orientiert sich an entsprechenden Vorgängern: Etwas veredelte Optik trifft auf hohe Preise. Äußerlich gibt sich das Sondermodell an einer exklusiven Lackierung in "Graphit Metallic" in Kombination mit der silbernen "tridion"-Sicherheitszelle zu erkennen. Die Spiegelkappen und die Kühlermaske sind in Wagenfarbe lackiert, an den Spiegeldreiecken montiet Smart "pearlgrey"-Logos. Auf den silbernen 15-Zoll-Leichtmetallrädern im Drei-Doppelspeichen-Design sind Breitreifen (175/55 vorne, 195/50 hinten) aufgezogen.

Im Innenraum fällt das Auge vor allem auf ein spezielles Lederpaket mit Sitzen in kristallgrauem Leder/Stoff-Mix. Darüber hinaus umfasst es ein Instrumententafel-Oberteil aus schwarzem Kunstleder mit hellgrauen Kontrastnähten, ein Kniepad aus kristallgrauem Kunstleder sowie Türverkleidungen in einer kristallgrauen Kunstleder/Stoff-Kombination. Die Akzentteile sind mattsilbern ausgeführt.

Dar Fortwo pearlgrey basiert auf der höchsten regulären Ausstattungsline "passion", die unter anderem das automatische Schaltprogramm, elektrische Fensterheber, Klima-Halbautomatik sowie das Glasdach umfasst. Zusätzlich spendiert Smart Zusatzinstrumente (Uhr und Drehzahlmesser), ein CD-Radio und exklusive Fußmatten mit eingenähtem Edition-Schriftzug. Sicherheits-Zutaten wie Tagfahrlicht, Nebelscheinwerfer, Kopfairbags, Zwei-Ton-Hupe, LED-Technik für die dritte Bremsleuchte oder elektrisch verstell- und beheizbare Außenspiegel lässt sich Smart extra bezahlen. Auch die Servolenkung muss zusätzlich bestellt werden.

Das Sondermodell wird in einer nicht konkretisierten Limitierung als geschlossene und offene Variante und ausschließlich mit den beiden Benzinern mit 71 und 84 PS angeboten, wobei ersterer serienmäßig mit Start-Stopp-Automatik kombiniert ist und daher den merkwürdigen Zusatznamen "mhd" für Micro-Hybrid-Drive trägt.

Der Fortwo pearlgrey ist ab sofort bestellbar, wird aber nach Werksangaben erst ab November ausgeliefert. Bei den Preisen bleibt Smart der Premium-Strategie treu: Los geht es ab 14.490 Euro, das stärkere Modell kostet 570 Euro und das Cabrio tatsächlich jeweils satte 3.090 Euro mehr. Der Aufpreis zur Serie von 1.540 Euro bedeutet dabei jeweils noch eine Ersparnis gegenüber der Einzelbestellung.
Zur Autonews-Übersicht Autokiste folgen date  21.07.2011  —  # 9572
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.