Nein zum Krieg in der Ukraine und überall  
Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
  Nein zum Krieg in der Ukraine und überall auf der Welt  
Dienstag, 9. August 2022,
30-kWh-Akku mit 250 Kilometer NEFZ-Reichweite für 1.300 Euro Aufpreis

Nissan Leaf: Neue Batterie bringt mehr Reichweite

Wenn Autofans "Länge läuft" sagen, meinen sie, dass große Autos im Allgemeinen und solche mit langem Radstand im Besonderen gut auf der Straße liegen. Bei Nissan heißt es jetzt "Läuft länger": Der Leaf erscheint mit einem größeren Akku, mithin mehr Reichweite.
Nissan Leaf: Neue Batterie bringt mehr Reichweite
Nissan
Ab 2016 mit bis zu
250 Kilometer Reichweite: Nissan Leaf
ANZEIGE
Im Nissan Leaf sorgt künftig ein vergrößerter Akku für eine auf 250 Kilometer verlängerte Reichweite. Die Kapazität steigt um sechs auf 30 kWh bei einem laut Hersteller um nur 21 Kilo höheren Gewicht. Die höhere Leistung der Batterie ist vor allem Änderungen am inneren Aufbau und den chemischen Eigenschaften zu verdanken, auch für sie gilt die Acht-Jahres-Garantie (maximal 160.000 km).

Die neue Batterie wird ab Januar 2016 ausschließlich in den Ausstattungslinien Acenta und Tekna angeboten, erstere kostet ab 28.060 Euro zuzüglich einer variablen monatlichen Batteriemiete oder ab 33.960 Euro inklusive des Akkus, das sind letzterenfalls 1.300 Euro mehr als zuvor. Im Basismodell Visia zu Preisen ab 29.690 Euro wird weiter der alte Akku verbaut. Von dem vor wenigen Wochen angekündigten Bonus ist bei Nissan nicht mehr die Rede.

Alle Acenta- und Tekna-Varianten des 2016er-Leaf sind zudem mit der neuesten Version des Infotainment-Systems NissanConnect EV ausgestattet - samt neuer Bedienoberfläche, Digitalradio-Empfänger und kapazitivem 7-Zoll-Touchscreen. Zu den kleinen Designänderungen zählt eine neue Dachantenne; das Lackprogramm wird um den Farbton Bronze erweitert.
Zur Autonews-Übersicht Autokiste folgen date  10.09.2015  —  # 11603
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
ANZEIGE