Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Dienstag, 3. August 2021,
Diesel weg, Schalter weg, Allrad weg

Nissan X-Trail: Streichkonzert

Diesel weg, Schalter weg, Allrad weg: Nissan startet den Ausverkauf des X-Trail. Wenigstens wird das Auto jetzt sauberer und günstiger.
Nissan X-Trail: Streichkonzert
Nissan
Nur noch als Benziner mit
Frontantrieb gibt es den Nissan X-Trail
ANZEIGE
"Vereinfachtes Ausstattungs- und Motorenportfolio" nennt Nissan das Sreichkonzert beim X-Trail. Das SUV ist fortan nur noch mit dem 1,3-Liter Turbo-Benziner zu haben, der jetzt die Abgasnorm EU6d erfüllt und statt 160 noch 158 PS leistet. Wie bisher erfolgt die Kraftübertragung über ein siebenstufiges Doppelkupplungsgetriebe. Mit dem Diesel entfällt auch der Allradantrieb und das Schaltgetriebe.

Aus bisher fünf wurden nun vier Ausstattungslinien. Wichtigste Änderung ist die Kombinierbarkeit des Benziners mit der Basisversion "Viso", womit der Einstiegspreis von 31.860 auf 27.820 Euro fällt (jeweils mit 16% Mehrwertsteuer). Neu im Angebot ist die Ausstattungslinie "N-Design" (ab 35.160,67 Euro) mit eigenständigen optischen Akzenten: Die Frontpartie prägt ein dunklerer Kühlergrill; Spiegelkappen und Dachreling sind in Schwarz gehalten. Schwarze 18-Zoll-Räder und beleuchtete Einstiegsleisten mit dem Modellnamen komplettieren das Design. Nissan-typisch gibt es kaum Optionen.
Leserbrief Autokiste folgen date  22.11.2020  —  # 13262
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
ANZEIGE