Nein zum Krieg in der Ukraine und überall  
Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
  Nein zum Krieg in der Ukraine und überall auf der Welt  
Donnerstag, 26. Mai 2022,
Alle Varianten von Q3 und TT in drei verschiedenen Mattfarben bestellbar

Audi: Neue Mattlacke für zwei Baureihen

Autolackierungen werden immer aufwändiger. Gefragt sind entweder besonders schimmernde und je nach Lichteinfall farbchangierende Lacke – oder aber das genaue Gegenteil dessen: Mattlack. Den bietet Audi jetzt in weiteren Ausführungen und für weitere Modellversionen an.
Audi: Neue Mattlacke für zwei Baureihen
Audi
Neue Mattlacke von Audi für TT- und Q3-Familie,
gezeigt vor marken-untpisch trostloser Kulisse
ANZEIGE
Audi bietet für die im ungarischen Werk Györ gefertigten Modelle TTS, TT RS (jeweils Coupé und Roadster) und RS Q3 sowie auch für die Basismodelle von Q3 und Q3 Sportback sowie des TT neue Mattlackierungen an. Nach einer entsprechenden Anpassung der Lackier-Technik im Bereich von Hard- und Software hat die Produktion begonnen.

Der TT RS startet mit den Mattlackierungen in Daytonagrau, Florettsilber und Pythongelb. Der Audi RS Q3 verwendet an Stelle von Pythongelb das exklusiv für den Q3 erhältliche Tausilber.

In der Fertigung tragen die Lackierroboter nach Grundierungs-, Füller- und Farbschicht als Abschluss den matte Klarlack auf, der Mattierungsmittel in Form von Silikatpartikeln enthält. Dieser wird direkt auf den Basislack aufgetragen. Dessen Schichtdicke liegt wie beim herkömmlichen Klarlack im Bereich von 40 bis 50 Mikrometern, also 40 bis 50 tausendstel Millimetern. Die Mattierungsmittel verleihen der Oberfläche das typische matte Finish. Mit seiner Oberflächenstruktur reflektiert Mattlack das Licht diffus statt gerichtet und erzielt so den matten Look.

Audi unterscheidet in "normale" Außenlacke und Individuallackierungen. Die erste Gruppe ist in der Regel unterteilt in Uni-, Metallic- und Perleffektlacke, die branchentypisch nahezu alle aufpreispflichtig sind. Die Individualausführungen enthalten ebenfalls diese drei Gruppen, dazu kommen eine "Kristalleffekt"-Variante sowie Sonderfarben und die beschriebenen Mattlacke. Letztere kosten beim Q3 und RS Q3 4.600 Euro Aufpreis, doppelt so viel wie die anderen Individual-Farben und sechseinhalb Mal so viel wie normaler Metalliclack. Beim TT beträgt der Mattlack-Aufpreis nach ähnlichem Schema, das die Website aber zum Zeitpunkt des Redaktionsschlusses unzutreffend wiedergibt, 4.800 Euro.
Zur Autonews-Übersicht Autokiste folgen date  19.01.2022  —  # 13402
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
ANZEIGE