Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Samstag, 1. April 2023,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
1,6 CDTI mit 95 PS und 4,0 Liter Normverbrauch ersetzt 1,3 CDTI

Upsizing: Opel Meriva mit neuem Basisdiesel

<?php echo $headline; ?>
Opel
Neuer Diesel mit 95 PS
und 4,0 Litern Verbrauch: Opel Meriva
Opel bietet seinen als "Flüsterdiesel" angepriesenen neuen Selbstzünder nun in einer weiteren Leistungsstufe an, die das Angebot nach unten abrundet, den bisherigen Motor ablöst – und dabei den Downsizing-Trend sympathisch umkehrt. Neuer Basisdiesel im Opel Meriva ist der 1,6 CDTI der neuen Generation in einer Version mit 95 PS. Gegenüber dem auslaufenden 1,3 CDTI verfügt der neue Motor bei identischer Leistung über mehr Hubraum und vor allem über mehr Drehmoment: 280 statt 180 Newtonmeter stehen nun zu Buche.

Zusammen mit der Umstellung vom 5- auf ein 6-Gang-Getriebe dürfte sich das in der Praxis deutlich bemerkbar machen, wenn auch der Beschleunigungswert von 13,8 Sekunden identisch ist (Höchstgeschwindigkeit 174 statt 168 km/h). Auch der Normverbrauch profitiert: 4,0 Liter benötigt die neue Maschine im Norm-Mittel, immerhin 0,5 oder elf Prozent weniger als zuvor. Dazu trägt allerdings auch das nun serienmäßige Start-Stopp-System bei. Und noch einen Vorteil hat die neue Maschine: Sie erfüllt die Abgasnorm EU6.

Der Basispreis für den Meriva 1,6 TDCi ecoFLEX beträgt 19.150 Euro, entsprechend einem Aufpreis von nur 350 Euro zum Vorgängermotor. Angesichts des Fortschritts bei Hubraum, Verbrauch und Getriebe ist das einerseits ein Wort - andererseits höchstens die halbe Wahrheit, denn das so bepreiste Basismodell "Selection" verfügt nicht einmal über Klimaanlage oder Radio. 21.740 Euro für den "Edition" sollten Kunden also wenigstens einplanen.
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.