Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Dienstag, 18. Juni 2024
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
Vorsorglicher Austausch der hinteren Querlenker und Batteriekabel-Check

Rückruf: Peugeot 607 in die Werkstätten

Siehe Bildunterschrift
Rückruf: Peugeot
Peugeot-Flaggschiff 607
Peugeot ruft sein aktuelles Flaggschiff 607 in die Werkstätten zurück. Wie das Unternehmen auf Autokiste-Anfrage bestätigte, sollen bei einigen Modellen die hinteren Querlenker vorsorglich ausgetauscht werden, da sie sich bei starker Belastung verformen können. Betroffen sind den Angaben zufolge 1.785 Modelle in Deutschland, die zwischen dem 05.03.2001 und dem 26.08.2001 vom Band gelaufen sind. Bei insgesamt 5.792 Modellen wird darüber hinaus das Minuskabel an der Batterie überprüft und ggf. mit einem Klebefilz gegen Scheuern an einem Kühlschlauch und daraus möglicherweise drohender Kurzschlüsse gesichert. Der Produktionszeitraum für die hiervon betroffenen Autos ist Januar 2001 bis 8. November 2002.

Offiziell handelt es sich nicht um einen Rückruf, da keine besondere Gefährdung besteht und bislang keine Unfälle bekannt wurden. Das bedeutet, dass die Halter nicht offiziell über das Kraftfahrt-Bundesamt, sondern über die Händler angeschrieben werden. Die Hersteller verwenden in diesen Fällen denn auch lieber die Bezeichnung "Service-Aktion" als "Rückruf". Für den Austausch der Querlenker veranschlagt Peugeot rund einen Tag.
text  Hanno S. Ritter
Verwandte Themen bei Autokiste
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.