Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Dienstag, 18. Juni 2024
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
"Shape" - von Frauen entworfen, für Frauen gedacht, aber kein Frauenauto

Frauenschwarm: Sondermodell des Alfa 147

Siehe Bildunterschrift
Für sportliche Frauen: Fiat
Alfa 147-Sondermodell "Shape"
Ein Auto, das Frauen speziell für Frauen konzipierten, ist der Alfa Romeo 147 "Shape". Das Sondermodell verdankt seinen Beinamen dem gleichnamigen Fitness-Magazin für Frauen, dessen Redaktion ihre Leserinnen gemeinsam mit dem italienischen Autobauer aufgerufen hatte, ihren 147-"Traumwagen" zu konfigurieren. Der wird jetzt tatsächlich gebaut und zeichnet sich neben einer speziellen Farbgebung namens "Luce di Amalfi" - einem Champagner-Ton - durch eine verbesserte Serienausstattung aus.

Dazu gehören u.a. Aluräder im 15 Zoll-Format mit 195er-Bereifung, ein Glasschiebedach, CD-Radio mit Lenkradbedienung, Zwei-Zonen-Klimaautomatik, Nebelscheinwerfer, Tempomat, Scheinwerfer-Waschanlage und eine Mittelarmlehne vorne mit Ablagefach. Platz nehmen dürfen die Damen auf naturbeigen und beheizten Ledersitzen, auch Lenkrad und Schaltknauf sind lederbezogen.

Antriebsseitig nimmt der Hersteller den Kundinnen die Qual der Wahl: Zur Verfügung steht ausschließlich das 105 PS starke Otto-Basistriebwerk.

Der Preis für das limitierte Modell beträgt 19.100 Euro für die dreitürige Version bzw. 19.950 Euro für den Fünftürer. Das entspricht laut Alfa einem Preisvorteil von rund 1.900 Euro gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Serienmodell.

Das Beste am "Shape", so lässt Alfa mitteilen, sei aber, dass er "kein Frauenauto" sei. Deshalb könne auch "Er" ihn fahren. Aha.
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.