Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Sonntag, 25. Februar 2024
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
»Grand Edition« mit aufgewerteter Ausstattung für rund 10.000 Euro Aufpreis

Mercedes: Ein CLS-Sondermodell zum Jahresbeginn

Mercedes: Ein CLS-Sondermodell zum Jahresbeginn
Bild anklicken für Großansicht Mercedes CLS
"Grand Edition"
Daimler
Mercedes startet wie bereits berichtet mit einem Sondermodell des CLS ins neue Jahr. Der "Grand Edition" zeichnet sich durch eine spezielle Außenlackierung, große Räder und eine leicht aufgewertete Ausstattung aus. "designo", die besondere Ausstattungslinie bei Mercedes, ist Standard beim "Grand Edition" - beginnend bei einer Lackierung mit dem Mattlack "magno platin", der nicht nur dem Auge schmeicheln soll, sondern auch besonders unempfindlich gegenüber Schmutz und Kratzern.

Auch die Kühlergrill-Lamellen sind in diesem Stil gehalten. Wer keinen Gefallen an diesem Farbton findet, kann das viertürige Coupé auch in den Serien-Metalliclacken "obsidianschwarz", "iridiumsilber", "carneolrot" und "flintgrau" bestellen. Im übrigen gibt sich das Sondermodell an dunklen Scheinwerfergehäusen und an titangrau lackierten und glanzgedrehten AMG-Rädern im 18-Zoll-Format mit Mischbereifung (245/40 vorne, 275/35 hinten) zu erkennen.

Das Interieur bietet einen anthrazitfarbenen Dachhimmel mit serienmäßigem Schiebe-Hebe-Glasdach. Platz genommen wird auf "designo"-Lederpolstern im Farbton "maron", wobei auch hier farbliche Alternativen zur Verfügung stehen. Die Zierteile in matt oder hochglänzend sowie Wählhebel und Holz-Lederlenkrad bestehen aus dem Holz "Laurel". Akzente setzt ferner eine Pedalerie aus gebürstetem Edelstahl mit Gumminoppen.

Zur Serienausstattung gehören Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Kurven- und Abbiegelicht, das "große" Audio-/Navigationssystem COMAND APS mit sprachsteuerung und "Komfort-Telefonie" sowie Parksensoren und Veloursfußmatten mit "Grand Edition"-Stickung.

Motorseitig stehen alle vier regulären Modelle zur Wahl, vom V6-Benziner mit 231 PS über den 224 PS starken V6-Diesel und den 350 CGI mit 292 PS bis hin zum Achtzylinder mit fünfeinhalb Litern Hubraum und 388 PS. Die Verbrauchswerte liegen zwischen 9,1 und 11,8 Litern im Mittel.

Die Grand Edition kann ab sofort bestellt werden, die Preise beginnen bei rund 67.300 Euro für den CLS 280. Die Aufpreise betragen motor- und lackabhängig zwischen 9.300 und 11.300 Euro, was viel klingt, zumindest gegenüber der Einzelbestellung aber Sparpotential bietet. Die Auslieferungen beginnen im März 2009.
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.