Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Montag, 17. Juni 2024
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
Winkbewegungen blenden Detailinformationen ein

Navigon: Näherungssensor für die Top-Geräte

<?php echo $headline; ?>
Navigon-Navi Navigon
mit "MyBest POI"-Ansicht
Künftige Navigationssysteme der oberen Preisklasse von Navigon werden einen größeren Kartenausschnitt darstellen. Möglich macht es nicht ein gewachsenes Display, sondern die Ausblendung von Menüpunkten. Sie werden mittels eines neuartigen Sensors bei Bedarf via Winkbewegungen angezeigt. Navigon wird einzelne Modelle künftiger Navigationssysteme mit einem Näherungssensor ausstatten. Er reagiert nur auf Handbewegungen, die einige wenige Zentimeter vor dem Gerät ausgeführt werden, und löst dann bestimmte Funktionen aus. Geplant ist die Anzeige der Menüleiste und der "MyBest POI"-Buttons, mit denen personalisierte Sonderziele eingeblendet werden können.

Hintergrund: Bei deaktivierter Menüleiste zeigt das Display einen bis zu 15 Prozent größeren Kartenausschnitt. Wird anstelle der "Winkbewegung" vor dem Display der Gehäuserahmen berührt, startet automatisch die Sprachsteuerung des Geräts.

Die neuen Funktionen sollen in Geräten der höheren Preisklasse eingeführt werden; genaue Details stehen noch aus.
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.