Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Sonntag, 23. Januar 2022,
Kostenloses Datenvolumen zum Clip-Gucken

Volvo bringt YouTube ins Auto

YouTube ist bei vielen Menschen inzwischen deutlich beliebter als lineares Fernsehen oder auch Streaming-Dienste wie Netflix, Prime Video & Co. Volvo-Fahrer können auf die Plattform künftig auch in ihrem Auto zugreifen. Zum Beispiel beim Laden.
Volvo bringt YouTube ins Auto
Volvo
Der Portrait-Formfaktor des Screens im Volvo C40
ist nicht ideal für die YouTube-Darstellung
ANZEIGE
Volvo Cars und Google kooperieren schon lange, nun folgt der nächste Schritt. Als erste Videoplattform überhaupt hält YouTube Einzug in alle Volvo-Modelle mit dem Android-basierten Infotainmentsystem.

Das Angebot soll auch dazu dienen, Elektroautos attraktiver zu machen, indem nun beim Ladevorgang Livestreams, Nachrichten, Shows oder das neueste Video des eigenen Lieblingssängers oder -autors angesehen werden können. Natürlich steht die Funktion nur bei vollständigem Stillstand des Fahrzeugs zur Verfügung - dafür aber unbegrenzt, denn Volvo will das notwendige Datenvolumen "in den ersten Jahren" kostenlos ur Verfügung stellen.

Neben dem Videostreaming sollen bald auch Navigations-Apps wie Sygic und Flitsmeister, Lade-Apps wie Chargepoint und Plugshare sowie Park-Apps wie SpotHero und ParkWhiz zum Download bereitgestellt werden, sofern diese in den jeweiligen Märkten verfügbar sind. Die Einführung der Videowiedergabe fällt außerdem mit der Ankündigung zusammen, dass Volvo-Modelle nahtlos in Google-Assistant-fähige Geräte integriert werden sollen – die Fahrzeuge werden dadurch selbst zu intelligenten Geräten.

In Kombination mit einem Audiosystem, das es mit vielen Heimstereoanlagen aufnehmen könne, dem hohen Geräuschkomfort und den bequemen Sitzen verwandelten sich die Modelle so in eine "Wohlfühl- und Ruheoase", fabuliert der Autobauer. "Das Auto ist ein großartiger Ort für Video- und Audiogenuss", sagt Chief Product Officer Henrik Green, "es würde mich daher nicht überraschen, wenn Menschen noch mehr Zeit in ihren Volvo-Modellen verbringen, auch wenn sie nicht unterwegs sind."
Leserbrief Autokiste folgen date  09.01.2022  —  # 13395
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
ANZEIGE