Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Dienstag, 6. Dezember 2022,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
Kleinstwagen jetzt schon ab 8.900 Euro / Ohne Servolenkung, kaum Extras

Škoda Citigo: Neues Basismodell

Škoda
Neues Basismodell Autokiste
ab 8.900 Euro: Škoda Citigo
Merkwürdiges Marketing: Gerade einmal gut zweieinhalb Wochen nach der Vorstellung des Citigo ändert Škoda die Preisstruktur. Nun gibt es den Kleinstwagen auch in einer noch günstigeren Ausführung – die im Gegenzug kaum Annehmlichkeiten bietet. Der Škoda Citigo kostet ab 9.450 Euro, hieß es noch vor kurzem bei der Deutschland-Premiere in Hamburg. Nun teilt die tschechische VW-Tochter mit, ein neues Basismodell namens Easy sei bereits ab 8.890 Euro zu haben.

Bei dieser Version ist die ansonsten serienmäßige elektromechanische Servolenkung nicht mit an Bord, zudem steht laut Ankündigung nur ein eingeschränktes Angebot an Extras und Farben zur Verfügung. Details dazu liegen noch nicht vor; die derzeit angebotene Preisliste kennt den Easy noch nicht.

Mit dem neuen Grundpreis erreicht der Škoda Citigo Gleichstand mit dem Schwestermodell Seat Mii, was mutmaßlich auch Sinn der Übung ist. Dort muss die Grundversion auch auf Kofferraumabdeckung und Beifahrerairbag-Deaktivierung verzichten, Klimaanlage, hintere Türen, Nebelscheinwerfer oder Radio sind nicht lieferbar.

Autokiste empfiehlt die Wahl der zweithöchsten Ausstattungslinie Ambition, ergänzt um zusätzliche Extras wie Klimaanlage und das "Urban"-Paket mit aktivem Bremsassistenten, Bordcomputer und weiteren Inhalten. Mehr dazu im Citigo-Fahrbericht.
Zur Autonews-Übersicht Autokiste folgen date  09.05.2012  —  # 10088
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.