Nein zum Krieg in der Ukraine und überall  
Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
  Nein zum Krieg in der Ukraine und überall auf der Welt  
Samstag, 20. August 2022,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
Mehr als 100.000 Einheiten aus Finnland zwischen 2013 und 2016

Mercedes lässt A-Klasse bei Valmet bauen

Mercedes
Produktion künftig auch Daimler
in Finnland: Mercedes A-Klasse
Obwohl von der neuen Mercedes-Kompaktklasse erst zwei von geplanten fünf Modellen eingeführt sind und eigens ein neues Werk in Ungarn errichtet wurde, reicht die Produktionskapazität nicht aus. Vor diesem Hintergrund hat Daimler jetzt einen externen Bauauftrag vergeben. Daimler hat eine Vereinbarung mit dem finnischen Zulieferer Valmet Automotive abgeschlossen, nach der Valmet die A-Klasse fertigen wird. Das Volumen beträgt laut Mitteilung "mehr als" 100.000 Einheiten im Zeitraum zwischen 2013 und 2016.

Die neuen Kompakten kommen bei den Kunden nach den Worten von Daimler-Produktionsvorstand Dr. Wolfgang Bernhard so gut an, dass die beiden Werke Rastatt und Kecskemét komplett ausgelastet seien. Ab Herbst produziere man in Rastatt sogar im Dreischichtbetrieb. Bernhard: "Mit Valmet haben wir jetzt einen ausgewiesenen Produktions-Spezialisten verpflichtet, der uns ab 2013 zusätzliche Kapazitäten für die A-Klasse zur Verfügung stellt. Wir wollen damit die Kundennachfrage optimal bedienen und die Lieferzeiten der A-Klasse im Interesse unserer Kunden so kurz wie möglich halten." Bisher liegen nach Unternehmensangaben für die neue A-Klasse, die Mitte September auf den Markt kommt, mehr als 40.000 Bestellungen vor.

A- und B-Klasse werden im Verbund der Werke in Rastatt und Kecskemét produziert. Die B-Klasse ist in beiden Werken als erstes Produkt der neuen Generation vom Band gelaufen, die A-Klasse wird seit Juli 2012 in Rastatt gebaut. Als nächste Varianten folgen das kompakte SUV aus Rastatt und das viertürige Coupé aus Kecskemét.

Valmet kennt sich mit externen Produktionsaufträgen aus. Zu den bekanntesten Modellen der Finnen gehörte der Bau des Porsche Boxster zwischen 1997 und 2010 sowie des Schwestermodells Cayman (2005-2011), aktuell produziert das Werk in Uusikaupunki das Elektroauto Fisker Karma. Der Mercedes-Auftrag kommt wie gerufen für das Unternehmen, das in der Fertigungssparte zuletzt Arbeitsplätze abbauen musste. Insgesamt baute Valmet nach eigenen Angaben rund 1,1 Mio. Fahrzeuge in den letzten 40 Jahren, überwiegend Saab, Porsche und Opel Calibra. Seit 2010 ist Valmet Eigentümer der Dachsparte des ehemaligen Karmann-Konzerns in Osnabrück und insoweit Zulieferer u.a. von Mini, Renault und Mercedes.
Zur Autonews-Übersicht Autokiste folgen date  24.07.2012  —  # 10212
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.