Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Montag, 29. Mai 2023,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
Limitierte Auflage in Kooperation mit CRD

Hyundai: Tucson-Sondermodell mit Tuning-Optik

Siehe Bildunterschrift
Auf 500 Exemplare Hyundai
limitiert: Hyundai Tucson "Champion"
Tuning-Optik ist das Hauptmerkmal eines neuen Tuscon-Sondermodells von Hyundai. Der bereits auf der AMI in Leipzig im April gezeigte "Champion" ist auf 500 Exemplare limitiert, einen Sondermodell-typischen Preisvorteil gibt es nicht.
Unter dem Motto "Tuning vom Feinsten" haben die Koreaner das Auto in Zusammenarbeit mit dem Fahrzeugveredler CRD aus Bottrop mit einer zweifarbig lackierten Frontschürze mit integrierten Nebelleuchten, Blenden an den Scheinwerfern und einem Lochgrill versehen.

Außerdem gibt sich der "Champion" an modifizierten Seitenschwellern und einer großen Heckschürze mit vier Auspuffblenden und Abgaswinkelrohr zu erkennen - was auch immer mit letzterem genau gemeint sein mag. Im Interieur bestehen die Unterschiede zur Serie in einer erweiterten Leder-/Alcantara-Ausstattung, einer Alu-Pedalerie und Applikationen an Türgriffen und Mittelkonsole in Vogelaugen-Ahorn-Design, wobei die Betonung auf "Design" liegt - nicht zu verwechseln mit echtem Vogelaugen-Ahorn-Holz.

Die Preisskala für den "Cityroader" (PR-Text) beginnt bei 27.190 Euro für das 141 PS starke Modell 2,0 GLS und endet bei 32.940 Euro für den Tucson 2,7 V6 GLS mit 175 PS und Allradantrieb. Der 113 PS-Diesel ist ebenfalls als "Champion" erhältlich; er kostet ab 31.890 Euro.
text  Hanno S. Ritter
Verwandte Themen bei Autokiste
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.