Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Mittwoch, 29. Mai 2024
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
Außerdem Nachrüstlösungen für älterer EU3-Modelle avisiert

Ford: Neue Rußfilter-Modelle bei Focus und Mondeo

Siehe Bildunterschrift
Jetzt auch mit Ford
Rußfilter – gegen Aufpreis: Ford Mondeo
Ford erweitert sein Rußfilter-Programm bei Focus und Mondeo. Auch eine Nachrüst-Lösung für ältere Modelle haben die Kölner angekündigt.
Ab Frühjahr 2006 sind die Mondeo-Versionen zunächst mit dem Zweiliter-Diesel in den Leistungsstufen 115 und 130 PS optional mit dem Partikelfilter (DPF) zu bekommen.

Beim Focus und Focus C-MAX erhalten Kunden DPF bereits ab sofort serienmäßig im 1,6 Liter-Motor mit 109 PS oder gegen 750 Euro Aufpreis beim stärkeren 2,0 TDCi mit 136 PS. Ab sofort soll dabei laut Ford wörtlich zu nehmen sein: Die zu Beginn des Jahres aufgetretenen Lieferengpässe bei DPF-Modellen seien beseitigt. Preise liegen dagegen nicht vor.

Zugleich bieten die Kölner sukzessive, beginnend noch in diesem Jahr, für ältere Fahrzeuge DPF-Nachrüstlösungen an. Im Fokus stehen dabei naturgemäß Volumenmodelle, etwa die nach EU3 eingestuften Varianten Fiesta und Fusion 1,4 TDCi 1,4, Focus und Focus C-MAX 2,0 TDCi und Galaxy 1,9 TDI mit 115 und 130 PS.

Die Nachrüst-Filter, die wie üblich in der Wirksamkeit schlechter sind als Ab-Werk-Lösungen und auch keinen Einfluss auf die Schadstoffklasse haben, werden unter dem Markennamen "Motorcraft" vertrieben. Das Angebot, verfügbar über die Ford-Händler, solle später auch auf andere Modelle ausgedehnt werden, hieß es.
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.