Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Samstag, 22. Juni 2024
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
Durchschnittlich 1,4 Prozent Aufschlag ab Mitte Oktober

VW erhöht die Preise

Noch während der IAA sorgt VW wieder für schlechte Schlagzeilen: Im kommenden Monat werden die Preise erhöht. Der Aufschlag beträgt durchschnittlich 1,4 Prozent und gilt ab dem 14. Oktober, auch für Sonderausstattungen.
Betroffen sind alle Modelle mit Ausnahme der IAA-Neuheiten Eos, Golf GT und Golf R32, wo die Erhöhungen offenbar schon in die teilweise jüngst veröffentlichten Preise eingerechnet waren. Der Eos kostet mit 25.950 Euro deutlich weniger als erwartet, der R32 ist wie berichtet ab 32.200 Euro zu haben; der GT-Preis liegt bisher nicht vor.

VW hat am Freitag außerdem einen überarbeiteten Fahrzeug-Konfigurator auf der Website bereitgestellt, der nicht nur stellenweise unübersichtlicher als der alte ist, sondern zudem mit massiven technischen Problemen und fehlenden Bildern zu kämpfen hat, genauer gesagt - nicht nutzbar ist. Verstehe es, wer will.
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.