Nein zum Krieg in der Ukraine und überall  
Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
  Nein zum Krieg in der Ukraine und überall auf der Welt  
Sonntag, 29. Mai 2022,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
Sechster Titel für Renault in 40 Jahren

»Auto des Jahres 2006«: Sieg für Renault Clio

Siehe Bildunterschrift
"Auto des Jahres": Renault Nissan
Renault Clio III
Die dunkle Jahreszeit ist auch die Zeit für die Vergabe der meisten Auto-Auszeichnungen. Nach dem "Goldenen Lenkrad" wurde jetzt das "Auto des Jahres 2006" gekürt. Gewonnen hat der neue Renault Clio.
Die Auszeichnung wird seit 1964 durch eine unabhängige Jury mit 58 Motorjournalisten aus 22 Ländern vergeben. Der Clio erhielt insgesamt 256 Wertungspunkte, fünf mehr als der VW Passat auf Platz zwei und 44 Punkte mehr als der drittplatzierte Alfa Romeo 159.

In diesem Jahr konkurrierten 28 Kandidaten aus allen Fahrzeugklassen um den Preis, darunter vollkommen unterschiedliche Konzepte wie Limousinen, Sportwagen, Freizeitmobile, Geländewagen und Vans aus allen Preis- und Leistungskategorien. Sieben Automobile, die noch einmal ausgiebig getestet und verglichen wurden, kamen in die Endauswahl.

ZU den Kriterien gehören Wirtschaftlichkeit, Komfort, aktive und passive Sicherheit, Fahreigenschaften, Funktionalität, Umweltfreundlichkeit sowie technischer Fortschritt. Jedes der Jury-Mitglieder hat 25 Punkte zur Verfügung, wovon höchstens zehn Punkte an nur ein Auto vergeben werden dürfen.

Träger des Wettbewerbs sind sieben europäische Zeitschriften: Der "Stern" aus Deutschland, "Autocar" (England), "L'Automobile" (Frankreich), "Vi Bilägare" (Schweden), "Auto" (Italien), "Autovisie" aus Holland und die spanische "Autopista". Die Redaktionen berufen die Juroren.

Renault war vor der Wahl des neuen Clio bereits fünfmal erfolgreich: 1966 errang der Renault 16 die Trophäe, 1982 war der Renault 9 siegreich. 1991 gewann der Renault Clio der ersten Generation und 1997 der Renault Scénic, 2003 schließlich war der Renault Mégane erfolgreich.

Noch öfter wurde nur Fiat ausgezeichnet - insgesamt acht Mal ging die Trophäe nach Italien. VW, Audi und Mercedes siegten jeweils einmal, BMW überhaupt nicht. Bedeuten muss das freilich nichts.
Zur Autonews-Übersicht Autokiste folgen date  14.11.2005  —  # 4781
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.