Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Mittwoch, 30. November 2022,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
Betonter Pfeil, neues Grün und Verzicht auf Text im Markenlogo

Škoda mit neuem Logo

Škoda
Ambitionierte Ziele,
neues Logo bei Škoda
Škoda unterstreicht seine ambitionierten Wachstumspläne mit einem neuen Corporate Design, das insbesondere auf ein überarbeitetes Markenlogo setzt. Es tritt reduzierter und dreidimensionaler auf und verzichtet auf jeglichen Text. "Neue Frische, Prägnanz und Präzision" soll das neue Corporate Design von Škoda auszeichnen. Man habe es im Sinne einer Evolution bewährter Elemente einer optischen "Frischzellenkur" unterzogen und trete nach außen noch klarer und wertiger auf, heißt es.

Man wolle durch den moderneren Auftritt die "neue Markenstärke" klar und deutlich zum Ausdruck bringen, sagt Jürgen Stackmann, Vorstand für Vertrieb und Marketing. "Škoda steht für attraktive Fahrzeuge mit einem besonderen Preis-Value-Anspruch, für clevere Ideen und präzise Verarbeitung. All das trägt unser weiter entwickeltes Corporate Design klar nach außen".

Das neue Logo setzt auf eine Betonung des geflügelte Pfeils im Zentrum. Er wird deutlich größer und damit sichtbarer. Der Grün-Farbton verändert sich vom bisherigen "Naturgrün" zu einem frischeren "Škoda-Green". Die Außenflanken des Flügels sind in "Chromoptik" veredelt. Das Logo ist um den Schriftzug Škoda Auto bereinigt, eine neue Typographie des extern angeordneten Firmennamens, nun ohne den Auto-Zusatz, und ein reduziertes Farbspektrum sind weitere Elemente. Der Slogan "Simply clever" bleibt erhalten.

Während das neue Corporate Design in allen Kommunikationsmitteln wie etwa der Website ab sofort verwendet wird, ist die Einführung des Logos bei den Autos erst für das Jahr 2012 vorgesehen. Mutmaßlich wird Škoda die Umstellung sukzessive vornehmen, also immer im Zuge eines Generationswechsels oder Facelifts. Zum Einsatz kommen dürfte eine nicht-grüne Variante.

"Auf der Basis des gelungenen Wiederaufstiegs der vergangenen 20 Jahre wollen wir in den nächsten Jahren einen Gang hochschalten. Bis 2018 wollen wir die Verkäufe mindestens verdoppeln, vor allem in den Wachstumsmärkten stark zulegen und eine Reihe neuer Produkte auf den Markt bringen," sagte Škoda-Vorstandschef Prof. Dr. h.c. Winfried Vahland am Montag bei der Vorstellung des neuen Unternehmensdesigns auf dem Konzernabends der Volkswagen Group in Genf. "Das ganze Unternehmen Škoda ist in Aufbruchstimmung. Das wollen wir durch unseren neuen, frischen Auftritt unterstreichen."
Zur Autonews-Übersicht Autokiste folgen date  01.03.2011  —  # 9319
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.