Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Donnerstag, 9. Dezember 2021,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
Verkauf in USA und Kanada unter der Chrysler-Marke Ram

Fiat plant Export des Doblò nach Nordamerika

9661"
Ab 2013 Export nach Fiat
Nordamerika: Fiat Doblò
Der Fiat Doblò wird künftig nicht nur als Opel Combo, sondern auch unter der Marke Ram Karriere machen. Fiat und das türkische Joint-Venture Tofaş, wo der Doblò gebaut wird, haben eine Absichtserklärung über die Lieferung des Hochdachkombis an die Chrysler Group unterzeichnet. Der Export soll 2013 beginnen, teilte Fiat am Montag mit. Der Vertrag habe eine Laufzeit von sieben Jahren und sehe die Lieferung von insgesamt 190.000 Einheiten des gerade zum "International Van of the Year 2011" gewählten Modells vor.

Tofas wird den Angaben zufolge mehr als 160 Millionen US-Dollar investieren, die zur Erlangung der amerikanischen und kanadischen Homologation des Doblò und zur Erfüllung der marktspezifischen Anforderungen erforderlich sind.

Beim neuen Opel Combo handelt es sich wie berichtet ebenfalls um einen nur geringfügig modifizierten Fiat Doblò. Gebaut werden die diversen Modelle in der Türkei bei Tofaş, einem 1968 gegründeten Joint Venture von Fiat und der türkischen Koç Holding, wo außerdem der Fiat Linea sowie Peugeot Bipper und Citroën Nemo vom Band laufen.
Leserbrief Autokiste folgen date  12.09.2011  —  # 9661
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.