Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Mittwoch, 29. Mai 2024
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
Rollende, abkoppelbare »Rucksäcke« als Stauraum oder Range Extender

Rinspeed Dock+Go: E-Smart als Dreiachser

Rinspeed
Rollender Rucksack:
Rinspeed Dock+Go
Am gleichen Tag, an dem Smart seine Pickup-Studie vorstellt, zeigt die schweizerische Rinspeed AG eine noch smartere Zukunftsvision für den Smart: Dock+Go ist ein voll integrierbarer Anhänger, der Platz schafft – und/oder Reichweite. Die erste Neuheiten-Ankündigung für den Genfer Salon 2012 kommt aus heimischen Gefilden: Der Schweizer Autovisionär Frank M. Rinderknecht hat sich mit Dock+Go ein modulares Mobilitätssystem ausgedacht, das - wie so oft bei Rinderknechts Visionen - sofort zu gefallen vermag.

Seinen Charme entwickelt die Idee durch anzudockende "Rucksäcke", die, etwa im Gegensatz zum "Clever End", rollend ausgeführt sind. Diese einachsigen sogenannten "Packs" erfüllen je nach täglichem Bedarf unterschiedliche Aufgaben, und wenn sie nicht benötigt werden, bleiben sie einfach zu Hause.

Die Basis des "Dock+Go" könnte jeder elektrifizierte Stadtflitzer bilden. Rinderknecht hat zu Demonstrationszwecken Hand an den 2-sitzigen Smart gelegt. Unterschiedliche "Packs" machen aus dem E-Floh ein spezialisiertes Fahrzeug für Pizzadienste (mit Warmhalte-Box), Handwerker (Werkzeugkasten-Pack und Sortimo-Einrichtung) oder Freizeit: Nach getaner Arbeit kommt dann das gemietete oder gekaufte Camping-, Golf-, Ski- oder Was-auch-immer-Pack hinten dran.

Ein Pack könnte auch ganz oder teilweise als Reichweitenverlängerer dienen: Entweder aufwändig mit einem eingebauten Verbrennungsmotor als Range Extender oder mit Akkus oder Brennstoffzelle bepackt als Stromspender. Die angedockte dritte Achse könnte dabei die mitlaufende zweite antreiben und den bordeigenen Akku des Stadtflitzers wieder aufladen. "Vario-Hybrid" nennt Rinderknecht seinen Kilometer-Spender.

So smart das Konzept klingt, so traurig scheint seine Zukunft: Bisher sind die vielen Rinspeed-Studien nur in Kleinserie gebaut worden - wenn überhaupt.
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.