Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Samstag, 22. Januar 2022,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
Sparkurs auf ganzer Linie

PSA schließt Lobby-Büro in Berlin

PSA Peugeot Citroën muss sparen. Diesem Kurs zum Opfer fallen einem Bericht zufolge nun auch weltweit Verbindungsbüros in wichtigen Autoländern, darunter jenes in Berlin. Zum 1. Juli dieses Jahres macht die erst vor fünf Jahren eröffnete Repräsentanz in Berlin dicht, berichtet die Branchenzeitung Automobilwoche. Es folgten die Büros in Schanghai und eine Vertretung in den USA. Es müsse in allen Bereichen gespart werden, heißt es im Unternehmen.

Bereits 2009 war auf der Berliner Prachtstraße Unter den Linden der Edel-Showroom "Peugeot Avenue" geschlossen worden. Unterdessen plant Volkswagen offenbar eine große Repräsentanz auf der Pariser Prachtstraße Champs-Élysées - direkt gegenüber der von Renault.

In Deutschland hat PSA wie berichtet im letzten Herbst den traditionsreichen Peugeot-Standort Saarbrücken aufgegeben; die Löwenmarke ist nun zusammen mit Citroën in Köln beheimatet, wo derzeit eine neue Zentrale gebaut wird.
Leserbrief Autokiste folgen date  04.02.2013  —  # 10466
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
PSA
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.