Nein zum Krieg in der Ukraine und überall  
Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
  Nein zum Krieg in der Ukraine und überall auf der Welt  
Donnerstag, 30. Juni 2022,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
Großes Medieninteresse zum Aktionsstart / VW: "Dank der Stadtväter"

Wolfsburg: OB startet die Golfsburg-Aktion

Siehe Bildunterschrift
OB am neuen Ortsschild: © Stadt Wolfsburg
Wolfsburg wird für sechs Wochen zu "Golfsburg"
Der Oberbürgermeister von Wolfsburg, Rolf Schnellecke, hat das erste "G" auf ein Wolfsburger Ortseingangsschild geklebt. Er gab damit den Startschuss für die vorübergehende Umbenennung der Stadt Wolfsburg in Golfsburg (Autokiste berichtete).

Hintergrund der ungewöhnlichen PR-Aktion: Volkswagen hat am Montag zum ersten Mal seit der Markteinführung des Modells 1974 eine neue Golf-Generation am Stammsitz in Wolfsburg selbst präsentiert. Bis zum Ende der siebenwöchigen Aktion am 10. Oktober werden weit über 1.000 Journalisten in Wolfsburg erwartet. Schon zu Beginn der Aktion war das Medieninteresse groß - nach Angaben der Stadt waren u.a. 11 Kamerateams vor Ort, darunter auch das österreichische und das japanische Fernsehen. "Schon am Medienecho lässt sich ablesen, dass wir hier die emotionale Seite der Berichterstattung angesprochen haben mit einem überwältigenden Medienecho," so OB Schnellecke. Die Aktion soll die Stadt nur 5.000 Euro gekostet haben - wenig Einsatz für Aufsehen erregendes Stadtmarketing.

Volkswagen selbst bezeichnete die Aktion als einen "Dank der Stadtväter". Der Golf bestimme den wirtschaftlichen Herzschlag dieser Stadt, hieß es. Im Stammwerk Wolfsburg sind rund 20.000 Mitarbeiter direkt in die Produktion, die Entwicklung und den Vertrieb des Bestsellers eingebunden. Rund um Wolfsburg sind 100 Zulieferer und Gewerbebetriebe jeder Art für den Golf tätig.

Neben den Ortsschildern verändert die Stadt u.a. auch die offiziellen Briefköpfe, aber natürlich keine wichtigen Dokumente oder Urkunden. Wolfsburg, so der OB, sei die "Hauptstadt des Golf und von Volkswagen". "Das ist eine kleine humorvolle Sympathiekundgebung für den neuen Golf, für Volkswagen", betonte er. "Das darf man nicht so bierernst sehen, die Aktion lebt eben vom Wortspiel." Das betrifft auch die kleinen Geschenke des OB: Golfbälle mit Golfsburg-Logo.
Zur Autonews-Übersicht Autokiste folgen date  25.08.2003  —  # 2280
text  Hanno S. Ritter
Verwandte Themen bei Autokiste
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.