Nein zum Krieg in der Ukraine und überall  
Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
  Nein zum Krieg in der Ukraine und überall auf der Welt  
Freitag, 1. Juli 2022,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
Viel Nutzwert in flotter Verpackung / Kleiner Van startet Anfang 2009

Citroën C3 Picasso: Gut gemalt

Siehe Bildunterschrift
Bild anklicken für Großansicht Kommt 2009:
Citroën C3 Picasso
Citroën
Bei Vans ist Citroën zu einem Spezialisten des Genres gediehen. Den aktuell vier Großraumlimousinen folgt im kommenden Jahr ein weiterer "Picasso": Der C3 rundet das Portfolio nach unten ab. Schon jetzt zeigt sich das Auto in endgültiger Form – und die macht durchaus Vorfreude. Kompaktvan nennen die Franzosen ihren jüngsten Spross. Geht man davon aus, dass diese Bezeichnung für VW Touran oder Citroën C4 Picasso steht, ist der C3 tatsächlich mehr ein kleiner Van - Minivan ist wegen der Zweideutigkeit hierzulande keine gute Zuordnung.

Mit 4,08 Metern liegt der C3 Picasso exakt auf dem Niveau des Nissan Note und überragt damit die weiteren Wettbewerber Renault Grand Modus und Opel Meriva leicht. Die Breite beträgt 1,73 und die Höhe 1,62 Meter, das sind einige Fingerbreit mehr als beim Note.

Das Kofferraumvolumen beziffern die Franzosen auf 500 Liter (Standardkonfiguration bis Fensterkante). Die Rücksitzbank ist geteilt, die beiden Hälften lassen sich separat um 15 Zentimeter verschiebbar, um sich den jeweiligen Erfordernissen an Kofferraum oder Beinfreiheit anpassen zu können. Sie können auch weggeklappt werden; zusammen mit einem variablen Kofferraumboden sorgt diese Lösung dann für eine völlig ebene Ladefläche, die bis an die Vordersitze reicht. Für den Transport besonders langer Gegenstände kann zusätzlich die Beifahrersitzlehne vorgeklappt werden.

Der Innenraum ist nicht nur flexibel, sondern auch hell. Wie bereits beim C4 setzt Citroën auf große Glasflächen inklusive einer schmalen A-Säule und eines vorderen Dreiecksfensters. Optional steht auch ein Panorama-Glasdach zur Verfügung. Die Sitzposition ist vergleichsweise hoch.

Motorseitig stehen zum Start drei Aggregate zur Wahl. Es handelt sich um die beiden Benziner mit 95 und 120 PS aus der Kooperation mit BMW/Mini sowie den allseits bekannten 110-PS-Diesel.

Weitere Informationen liegen bisher nicht vor. Premiere feiert der C3 Picasso auf dem Pariser Autosalon Anfang Oktober; die Markteinführung ist für das erste Quartal 2009 vorgesehen.
Zur Autonews-Übersicht Autokiste folgen date  08.07.2008  —  # 7270
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.