Nein zum Krieg in der Ukraine und überall  
Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
  Nein zum Krieg in der Ukraine und überall auf der Welt  
Dienstag, 16. August 2022,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
Match folgt auf Style / Bis 3.330 Euro Preisvorteil / Kinder-Rabatt für Multivan

VW: Neue Sondermodelle für viele Baureihen

9845"
Bis zu 3.330 Euro Volkswagen
Preisvorteil: VW Golf "Match"
Volkswagen beendet respektive beginnt das Jahr mit einer neuen Sondermodell-Charge. Die "Match" genannten Modelle folgen auf die exakt vor einem Jahr eingeführte, inhaltlich ähnlich gestrickte "Style"-Serie. Außerdem gibt es ein weiteres Golf-Sondermodell und Kinder-Rabatt für Multivan-Käufer. Zu Weihnachten erfreut Volkswagen Kaufinteressenten mit den Match-Modellen, die für viele Baureihen angeboten werden. Mit im Match sind sozusagen Polo, Golf, Golf Plus, Golf Variant, Jetta, Scirocco, Sharan und Touran, nicht als Sondermodell angeboten werden Up, Beetle, Golf Cabrio und GTI, Eos, Tiguan, Passat, Touareg und Paheton.

Die Match-Sondermodelle der Pkw verfügen neben speziellen optischen Elementen wie Leichtmetallrädern, Dekor und Sitzbezügen über ein modellabhängiges Ausstattungspaket. So sind im Polo u.a. das Winterpaket, der Parkpilot, das Radio RCD 210 und eine manuelle Klimaanlage enthalten. Die anderen Modelle verfügen u.a. über das Radio RCD 310, Klimaautomatik, Multifunktionslederlenkrad sowie Parksensoren und Winterpaket. Erkennbar sind die Sondermodelle an dem "Match"-Logo unterhalb der A-Säule und an stets schwarz ausgeführten Außenspiegelgehäusen.

Ergänzend bietet der Autobauer für alle Sondermodelle das "Match Plus"-Paket an. Darin enthalten ist ein Schiebe-/Ausstell-Glas- oder Panorama-Dach. Für Touran und Sharan wird das Paket um das Navigationssystem RNS 315 ergänzt. Alle anderen Modelle erhalten dafür ein "Zoll-Upgrade auf das jeweilige Leichtmetallrad", wie VW sich ausdrückt, also eine Felge, die um ein Zoll größer ist als regulär.

Der Preisvorteil für das Paket beträgt modellabhängig bis zu 950 Euro, der gesamte Preisvorteil liegt nach Werksangaben zwischen 2.190 Euro beim Jetta und 3.330 Euro bei Golf und Golf Plus. Und weil es so viele Modelle sind und bald Weihnachten, sparen wir uns ausnahmsweise einmal das Nachrechnen. Ergänzen können wir aber einen Vergleich mit den exakt vor einem Jahr eingeführten Style-Modellen, beispielhaft bezogen auf den Golf: Tempomat und Fernlichtassistent entfallen, Parkpilot und Reifenkontrollanzeige kommen hinzu, und der Match ist ausstattungsbereinigt rund 180 Euro günstiger als der Style. Dafür entfallen allerdings auch einige Chromelemente, und anstelle von Alcantara an den Sitzwangen findet sich nur Kunstleder.

Für den Golf hat Volkswagen außerdem ein weiteres Sondermodell namens "move" aufgelegt, zu dem uns Details bis dato aber nicht vorliegen.

Bei den Nutzfahrzeugen ist ausschließlich der Multivan mit von der Partie. Hier basiert der Match auf der Linie Comfortline, der Preisvorteil liegt bei 1.600 Euro. Interessant für Familien: Für jedes Kind im eigenen Haushalt - maximal für fünf - gibt Volkswagen Nutzfahrzeuge weitere 1.000 Euro Rabatt.
Zur Autonews-Übersicht Autokiste folgen date  23.12.2011  —  # 9845
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.